illiz entwickelt Architekturkonzepte die Raum frei lassen.
Raum frei lassen für einen Prozess, in dem das Konzept als Gerüst die Optimierung des Bauwerks begleitet. Diese Entwicklung wird durch eine Vielzahl räumlich-gestalterischer, funktionaler und technischer Entscheidungen bestimmt. Unsere Aufgabe ist es diese Entscheidungen zu moderieren und mit den architektonischen Inhalten des Gebäudes – wie Komposition, Form und Material – in Einklang zu bringen. Durch diesen Prozess wird das Wesentliche des Bauwerks, das Gefüge von Ausdruck und Funktion geschärft. Erst durch seine Plausibilität erlangt das Werk seine eigentliche Ästhetik.

illiz architektur besteht seit 2008 an den beiden Standorten Wien und Zürich. Die drei Gründerinnen sind seit der Studienzeit eng miteinander verbunden. Arbeitsschwerpunkte liegen in Entwurf, Planung und Ausführung von Bildungsstätten, Wohn- und Betreuungseinrichtungen und Infrastrukturbauten. Themen zu Nachhaltigkeit und Gesellschaft nehmen hierbei einen besonderen Stellenwert ein.
Andere Standorte
Inhaber
Sabrina Mehlan
Petra Schlömer
Stefanie Wögrath
Mitarbeiter
9-12
Gründung
2008
Spezialisierung
Architektur
Innenarchitektur
Corporate Architecture
Bauen im Bestand
Temporäre Architektur