Offenheit als Prinzip

29. Mai 2020
Foto: Andreas Körner – bildhübsche Fotografie

Zum letzten Mal zeigen wir Ihnen diese Woche einen der insgesamt acht Fachvorträge, die an der Messe »Paperworld 2020« gehalten wurden. Tobias Wulf von wulf architekten sprach über die Flexibilität und Adaptierbarkeit von Bürogebäuden.

Acht Architekt*innen sprachen an der deutschen Messe »Paperworld 2020« im Frühjahr über die Zukunft der Büroplanung. Sie zeigten ihre besten Projekte in diesem Bereich und wagten einen Blick in die Zukunft: Wie wird sich die Arbeitswelt künftig verändern?

»Bürobauten gehören von Beginn an zu unseren Arbeitsfeldern. Die von uns realisierten Bürogebäude zeigen das sich ständig verändernde Spektrum von Arbeitsplätzen im Lauf der Zeit. Im Vordergrund stehen für uns nachhaltige, klare Baustrukturen, die maximale Nutzungsflexibilität ermöglichen. Dadurch wird der Lebenszyklus des Gebäudes entscheidend erweitert. Unerlässlich ist dabei eine Raumqualität, die für eine inspirierende Atmosphäre sorgt.«

Tobias Wulf

Blick in die Büroräume von wulf architekten am Standort von Bosch in Stuttgart (Foto © Steffen Vogt für wulf architekten)

Impressionen von der »Paperworld 2020«

Andere Artikel in dieser Kategorie