Feiertagsprogramm

Elias Baumgarten
23. Oktober 2019
Unter anderem wird eine Führung durch die Ausstellung »Kalter Krieg und Architektur. Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945« geboten. (Foto: Lisa Rastl © Az W)

Zum Nationalfeiertag am 26. Oktober lädt das Architekturzentrum Wien (Az W) auch heuer zum Tag der offenen Tür ein. Junge und alte Architekturfans kommen dabei gleichermaßen auf ihre Kosten.

Bald ist es soweit: 26. Oktober, Nationalfeiertag. An diesem Datum trat 1955 die Neutralität Österreichs in Kraft, außerdem durften fortan keine ausländischen Truppen mehr im Land stehen. Auch in diesem Jahr heißt es im Architekturzentrum Wien (Az W) aus diesem Anlass: «Der Einlass ist frei.» Alle sind zum Tag der offenen Tür eingeladen. Geöffnet ist das Az W dann von 10 bis 19 Uhr. Das Programm beginnt um 14 Uhr mit dem Kinderworkshop »Weltraumstation aus Lego«. Dabei können die Kleinen spielen, bauen und Neues über das All lernen. Für die Erwachsenen beginnt um 15 Uhr eine Führung durch die aktuelle Ausstellung »Kalter Krieg und Architektur: Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945«. Diese Schau passt thematisch besonders gut zum Feiertag und den Ereignissen vor über sechzig Jahren. Eine weitere Tour startet eine Stunde später. Sie führt durch die Dauerausstellung »a_schau«, in der österreichische Architektur aus dem 20. und 21. Jahrhundert gezeigt wird. 

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Vector Architects

Suzhou Intangible Cultural Heritage Museum

Andere Artikel in dieser Kategorie

Die Welt von morgen?
vor einem Tag
YTAA 2020
vor einer Woche
Materialprogrammierung
vor einer Woche
»Viennese Chameleon«
vor einer Woche