Vielfältiger Sonnenschutz

Martina Metzner
5. Februar 2021
Soltis Touch ist ein technisches Sonnenschutzgewebe. (Bild: Serge Ferrari)

Mit der Kollektion Soltis Touch ergänzt Serge Ferrari seine Sonnenschutztextilien um eine natürlich anmutende Innenraumvariante mit lebhaften Dessins.

Serge Ferrari ist vor allem für seine robusten Hochleistungs-Textilbespannungen für Außenanwendung bekannt – wie etwa textile Dächer oder Fassaden. Nun hat der französische Hersteller mit einem weltweiten Vertriebsnetzwerk im vergangenen Jahr ein innenliegendes Sonnenschutztextil herausgebracht, das hohe Funktion mit Attraktivität verbindet. Um diese Natürlichkeit in Optik und Haptik zu unterstreichen, hat man der Linie den Namen Soltis Touch gegeben – sie reiht sich in die Soltis -Kollektion ein, die Sonnenschutz-Komposit-Textilien für den Innen- und Außenbereich anbietet.

28 Farben und drei unterschiedliche Transluzenz-Grade stehen zur Verfügung. (Bild: Serge Ferrari)

Die Besonderheit liegt im Verweben von unterschiedlichen Materialien und Garnfarben. So entstand eine lebhafte Palette, die an Textilien aus natürlichen Fasern erinnern soll. Anne Emery, die Textildesignerin für die Linie Soltis Touch, hat vitale Farbtöne (helle Grün-, Blau- und Gelbtöne) wie auch subtile Farbdessins (Braun, Grautöne mit Nuancen in Blau und Braun) in die Linie gebracht, die insgesamt 28 Farbpositionen bietet. Die drei Öffnungsgrade (1%, 3% und 5%) geben die Stärke der Transluzenz an.
Soltis Touch erfüllt hohe Funktionsanforderungen: Das Kompositmaterial aus Polyester hält bis zu 91% der Wärmeeinstrahlung zurück, um eine gleichmäßige Innentemperatur in Innenräumen zur Sommerzeit zu gewährleisten, verspricht Serge Ferrari. Die auch akustisch wirksame Linie erfüllt die Anforderungen der europäischen Brandschutznorm EN 13501-1 mit B-S2, D0 und ist damit schwer entflammbar. Das Textilgewebe erfülle auch die Normen im Bereich der Luftqualität in Innenräumen.

Andere Artikel in dieser Kategorie