Spedition Künstl

 Zurück zur Projektliste
  • Bürogebäude
Jahr
2012

Konzept

Heutzutage ist es oft der limitierte Zeit- und Kostenrahmen, der viele Industriebauten uniform und anspruchslos in Erscheinung treten lässt.

Um diesen Rahmen gerecht zu werden, wurde bei Künstl auf vorgefertigte Elemente, wie Betonhohlwandelemente bei den Hallen, Sandwichelemente beim Bürogebäude sowie DOMICO Strukturfassaden zurückgegriffen.

Das zentrale Verwaltungsbüro ist vollflächig verglast und steht in einem Dialog mit der Umwelt, es befindet sich als autonomes Kopfgebäude am Rand der der Betriebsanlage.

Die Hallen selbst folgen in der Höhenentwicklung der Kurven dem Platzbedarf der zu lagernden Güter.

Bei der Spedition Künstl sind es letztlich die dynamischen Formen, die keine Mehrkosten verursachen, die vom Südring aus werbewirksam wahrgenommen werden und als einprägsame CI in Erinnerung bleiben.

Andere Projekte von Hans Peter Petri

Merrill Lynch Bank
Projekt - Collage
AIV Generali, Wohnhausanlage
Wien