Jugendfreiraum Donaukanal

 Zurück zur Projektliste
  • Parks + Freianlagen
Standort
Wien
Team
Alice Größinger, Caramel Architekten

Jugendfreiraum Donaukanal 2005

Der Donaukanal als städtischer Freiraum im Zentrum von Wien hat einen begleitenden weitgehend ungenutzen Grünstreifen. Die StreetworkerInnen wandten sich mit ihren Anliegen an die Baudirektion Wien. Unser Planungsteam hatte die Aufgabe mit Jugendlichen einen Partizipationsprozess durchzuführen. In einem Planungsworkshop wurde der Jugendfreiraum als solcher  definiert und passende Ausstattungselemente zum Sitzen, Liegen, Plaudern, Beobachten, Treffen, Bewegen entworfen. Die Liege-Sitzplattform aus Lärchenholz unter dem Altbestand großer Laubbäume hat Lehnen aus Compactfoamingplatten und dient zum Relaxen. Der Zaun mit beidseitigen Sitzelementen trägt mehrere Funktionen: Jene Sitzelemente zur Grünfläche sind zum Zuschauen und für Rückzugsmöglichkeit und jene Sitzelemente zum Donaukanal sind für das Beobachten und Sonnen. Die Sitz- und Zaunelemente sind aus einem Stahlrahmen mit Kompaktplatten. Die Platten sind Flächen für Graffiti Bemalungen, die bereits in den ersten Wochen künstlerisch gestaltet wurden. Die Rasenfläche hat die Größe eines Volleyballfeldes - ein Volleyballnetz kann optional aufgestellt werden.

Andere Projekte von Karin Standler Landschaftsarchitektur

teens_open_space
best private plots - Die besten Gärten
Terrasse - Gemeinsam einsam
Wien
Waldbad
Draßburg
Plotsgarten
Schiltern
Innenhöfe
Wien