Augartensteg

Graz
Foto © H. Tezak
Foto © H. Tezak
Architekten
Architekt Norbert Müller
Standort
Graz
Jahr
1996
Team
A. Zeytinoglu, Statik: Ziesel

Für die Fussgänger- und Radfahrerquerung der Mur wird als Tragwerk ein einfeldriger statisch bestimmter Balken gewählt. Er besitzt als Obergurt eine Verbundkonstruktion, bestehend aus einer Betonplatte und einem Stahlprofil - wie auch das gesamte übrige Tragwerk aus Stahl besteht.

Ober- und Untergurt sind parabolisch gekrümmt und durch schräge Zugstäbe miteinander verbunden, sodass in der Wirkungsweise ein unterspannter Fischbauchträger entsteht. Der Eindruck dieses Stahltragwerkes wird durch besonders materialgerechte und sensible Details aller wichtigen Bauteile noch verstärkt.

Die Radfahrer sollen sich an der Oberseite des Trägers bewegen, während die Fusswege den Untergurt entlang führen, sodass beide Verkehrsteilnehmer getrennt sind. Darüber hinaus können die Fussgänger in Bruckenmitte die Seite wechseln.

Der Grundgedanke ist, ein statisch möglichst einfaches Tragwerk zu entwickeln, das auf die Widerlager und deren Fundierung und Verankerung überschaubare Reaktionen ausübt. Dies auch deswegen, weil über den Baugrund mangels Unterlagen nichts ausgesagt werden kann. Die Widerlager selbst sind vorwiegend nach architektonischen und städtebaulichen Vorgaben entwickelt. Es wurden lediglich Sinnhaftigkeit und Machbarkeit des Architekturentwurfs überprüft.

Link zum Projekt: http://www.archmueller.at/nm_augartensteg.html

Dazugehörige Projekte

  • Humaniti
    Lemay
  • Umnutzung Fischerei­haus Botanischer Garten
    W2H Architekten AG
  • Sanierung Weissensteingut
    W2H Architekten AG
  • 3. Preis/4. Rang Projektwettbewerb «Holliger», Baubereiche O3/U3
    W2H Architekten AG
  • Bestattungshaus Feuerstein
    Atelier Rainer + Amann

Magazin

Andere Projekte von Architekt Norbert Müller

Österreichisches Kulturinstitut
New York, USA
Galerie Konzett
Graz
Karmeliterplatz
Graz
Haus W
Südsteiermark
Lendplatz
Graz
Sportbad Eggenberg
Graz Eggenberg