Everybody's Darling Tagesbar

Wien
Barraum, Barfront mit Glasprismen, Bocci Pendelleuchten
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Fassadendetail, Logo 3D-Gedruckt, erhaben
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Fassadendetail, Logo 3D-Gedruckt, erhaben
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Foto © Mato Johannik
Innenarchitekten
The Black Square Planungs GmbH
Adresse
Tuchlauben , 1010 Wien
Jahr
2020
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Team
Verena Hochrainer, Harald Klune

Zeitloses Design zu erschaffen kann mitunter die schwierigste Herausforderung sein, zumal die heutige Generation innerhalb kürzester Zeit neue Trends und Stile feiert. Dennoch entstehen immer wieder solche Orte, abseits von Strömungen. Sie schreien nicht nach Aufmerksamkeit, gliedern sich gekonnt harmonisch in die Umgebung ein, der Mensch nimmt sie in ihrer Gesamtkomposition positiv wahr und merkt sie sich. So einen Ort zu entwerfen, war das gewünschte Ziel der Eigentümer hinter dem Everybody Darling Konzept. Jede Oberfläche durchdacht, gestaltet, jede Form und Linie bewusst gesetzt und im Einklang mit den anderen. Das neue Konzept der Tagesbar bietet dem Gast stets das Gefühl zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Das Interior passt sich an die Tageszeit an, der Raum verwandelt sich geradezu kunstvoll von einem Business Lunch Hotspot, zur eleganten Abendessen Location bis hin zur Place-to-be Cocktailbar im Herzen Wiens. „Wir sind gekommen um zu bleiben“ könnte das unausgesprochene Motto, dieses Ortes sein. Das Everybodys Darling spielt mit bekannten Attributen, wie klassischen Holzverkleidungen, Samtstoffen, Wandappliken und holt diese geschickt in die Gegenwart. Weiche, warme Oberflächen. Erdige und natürliche Farbtöne beruhigen den Besucher, versetzen ihn in Entspannung und geben ihm das Gefühl angekommen zu sein. Die hochwertige Verarbeitung durch österreichische Handwerkskunst gepaart mit Designikonen verleihen der Architektur die Wertigkeit und Wiedererkennbarkeit aus längst vergangenen Tagen. Die einzigartige Barfront mit 350 Glasprismen spiegeln den Raum, lassen ihn erscheinen und verschwinden zugleich. Die organisch schwarze speziell angefertigte Tree Lamp der Firma Bocci, schwebt wie ein Blätterdach über der Bar im starken Widerspruch zur sonst so geraden und beruhigten Formensprache. Ihr Schein durch die runden öffenbaren Fensterfronten, macht den Passanten neugierig. Die großen Öffnungen nach außen, holen die Stadt ins Innere. Die Kommunikation zwischen Passanten und Gästen passiert zwanglos. Das matt schwarze handgefertigte Logo auf der schwarzen Holzfassade im klassischen Wiener Portalstil, vervollständig das Bild eines Ortes, an dem Handarbeit auch beim Cocktail Standard ist. Es ist genug da, um im Gespräch zu bleiben.

Fotocredit: Mato Johannik, www.matojohannik.com

Dazugehörige Projekte

  • Duc II
    maurusfrei Architekten AG
  • Ausbau Dachgeschoss
    Andreas Marti & Partner Architekten AG
  • Wohnen im Bilander
    Architheke
  • Qishe Courtyard
    ARCHSTUDIO
  • White House - Renovation of Hutong House
    ARCHSTUDIO

Magazin

Andere Projekte von The Black Square Planungs GmbH

Townhouse auf 3 Ebenen
Wien
Gärtnerei mit Schaugarten und Privathaus
Pressbaum