Glinz

Glinzendorf
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Ansicht West
Grundriss 1. OG
Lageplan
Foto © Manfred Seidl, Wien
Foto © Manfred Seidl, Wien
Ansicht Ost
Architekten
synn architekten
Jahr
2020
Bauherrschaft
NÖ Auftraggeberin Gemeinde Glinzendorf
Projektpartner
Carla Lo Landschaftsarchitektur

Bei unserem Entwurf für die Erweiterung des Kindergartens setzen wir auf eine Symbiose von Alt und Neu: das Bestandsgebäude blieb erhalten und wurde um einen Zubau erweitert. Ein großer Durchbruch in jedem Stockwerk verbindet die beiden Bauteile. Die effiziente Holzbauweise ermöglichte einen Umbau im laufenden Betrieb.

Wir verlegten den Haupteingang in den Zubau. So verläuft der Weg in den Kindergarten jetzt windgeschützt über eine kurze Treppe oder eine flache, barrierefreie Rampe direkt in ein sonniges Foyer. An das Foyer schließen die beiden übereinander gestapelten Bewegungsräume an. Die Bereiche, in denen die Kinder mehr Ruhe benötigen, liegen räumlich getrennt weiter im Gebäudeinneren.

Der Umwelt zuliebe und um die Energiekosten zu reduzieren haben wir die Klimatisierung neu konzipiert: eine Luft-Wasser-Wärmepumpe versorgt den Zubau und den größten Teil des Bestands mit Wärme und Kühlung. Im Sommer schützen außenliegende Rollos vor zu hohen Temperaturen. Photovoltaik-Elemente am Dach erzeugen zusätzlich Strom.

Der Zubau bietet den Kindern jetzt viel Platz, um sich auch bei kühlen Temperaturen und Regenwetter drinnen austoben zu können.

Rund um den Freiraum des Kindergartens bilden Bäume einen grünen Rahmen. Das Highlight: eine Nasch-Hecke, die im Sommer und Herbst den Alltag versüßt.

Dazugehörige Projekte

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazin

Andere Projekte von synn architekten

wiese
Stockerau
bessy
Wien
indat
Rohrbach an der Gölsen
neubau galerie niederösterreich krems
Krems
gold silber bronze
Wien