Kinder- und Jugendklinik Freiburg

Freiburg, Deutschland
Visualisierung © Zoom VP
Visualisierung © Zoom VP
Visualisierung © Zoom VP
Zeichnung © Architects Collective, Albert Wimmer ZT
Erdgeschoss
Zeichnung © Architects Collective, Albert Wimmer ZT
Regelgeschoss
Zeichnung © Architects Collective, Albert Wimmer ZT
Ansicht N/W
Zeichnung © Architects Collective, Albert Wimmer ZT
Zeichnung © Architects Collective, Albert Wimmer ZT
Architekten
Architects Collective
Standort
Freiburg, Deutschland
Jahr
2022
Partner Company
Albert Wimmer ZT-GmbH

Einfühlsam und durchdacht erscheint der Entwurf für die neue Kinder- und Jugendklinik im deutschen Freiburg. Entstanden ist eine ebenso funktionale wie innovative und bunte Welt – wie sie nicht nur jungen Menschen gefällt. Das Projekt, das viele Bezüge zwischen Innenraum und der umliegenden Parklandschaft herstellt, wurde nach „DGNB Gold“-Nachhaltigkeitsstandards konzipiert und schafft es, die bisher verteilten Einrichtungen und Institute optimal durchdacht an einem zentralen Standort zu vereinen.

Ein Leuchtturm für Freiburg
Typologisch gliedert sich das Klinikum, das aus der Vogelperspektive an eine geometrisch-verwinkelte Schlange erinnert, in zwei Schichten: Im Erdgeschoss sind Ambulanzen, Tagesklinik, Dialyse- und Notfallstation untergebracht, im Hauptgeschoss – eine Ebene höher – befinden sich Bereiche für Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie klinische Arztdienste. Ruhe-, Erholungs-, aber auch Begegnungs- und Interaktionszonen finden mit den Bettenstationen in den beiden Obergeschossen Platz.

Freundlicher Dorfcharakter
Die gesamten Komplexe sind von einem freundlich-modernen, überraschenden und farbenfrohen Dorfcharakter geprägt. Die Merkmale eines klassischen Krankenhauses wurden optisch und architektonisch in eine neue, freundliche Atmosphäre transportiert. Dies gilt ganz besonders für die Terrassen, die wie eine Ergänzung des umliegenden Parks erlebt und gespürt werden. Hier können sich die Kinder eher wie in einem Kinderhotel als in einem Spital fühlen und besser, schneller und aktiver genesen.

Dazugehörige Projekte

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazin

Andere Projekte von Architects Collective

Südspidol
Esch-sur-Alzette, Luxembourg
Klinikum Klagenfurt
Klagenfurt
L-House
Glanhof
Klagenfurt
A-NOBIS Szigeti Sektkellerei
Zurndorf