krieau. VIERTEL ZWEI plus

Wien
Zeichnung © HOLODECK Architects
Visualisierung © on3studio
Zeichnung © HOLODECK Architects
Foto © HOLODECK Architects
Foto © HOLODECK Architects
Zeichnung © HOLODECK Architects
Zeichnung © HOLODECK Architects
Zeichnung © HOLODECK Architects
Zeichnung © HOLODECK Architects
Architekten
HOLODECK architects
Standort
Wien
Jahr
2014

Das städtebauliche Konzept basiert auf den landschaftlichen Freiräumen mit Bäumen (historische Praterlandschaft) und den darin positionierten Gebäudeeinheiten. Die Abfolge von bebautem und unbebautem Raum ergibt sich aus dem entwickelten Rhythmus mehrerer Parameter, zu welchen die räumlichen Kanten, raumbestimmende Distanzen, Ausrichtung und Zwischenräume gehören.

Durch die Brückenverbindungen in luftiger Höhe bleiben Blickbeziehungen erhalten und eine abwechslungsreiche Durchwegung mit unterschiedlichen Raumbezügen entlang der lebendigen Erdgeschosszone sind gegeben. Plätze, Wiesen, Landschaften begleiten den Bewohner, Benutzer und Besucher auf dem raschen Durchweg oder beim gemütlichen Spaziergang durch das Viertel Zwei Plus. Die Differenzierung der Freibereiche in unterschiedlich ausgestattete Plätze erfolgt in Ergänzung zu den angrenzenden Gebäudenutzungen und zur Umgebung.

Nutzung : autofreier grüner Campus mit Büros, Studentenheim und Wohnstudios.

Dazugehörige Projekte

  • Paul Reinhart Dreifach-Sporthalle
    Walter Bieler AG
  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von HOLODECK architects

earthquake memorial
Nantou
hall 01
St. Veit an der Glan
zhengzhou quarter
Zhengzhou, China
sustainable quartier
Kopenhagen, Dänemark
parkhouse
Wien
rooftop 02
Wien