rostige Schmuckschatulle

Architekten
Architekturbüro Lechner & Lechner
Standort
Jahr
2001
Team
Horst Josef Lechner, Christine Lechner

Das Material schafft Atmosphäre: gerosteter Stahl stehen in spannendem Kontrast zu feinst verarbeiteten, hochwertigen Uhren und Schmuckstücken. Bei der Wahl des richtigen Materials zur Gestaltung des Geschäfts beschritten Bauherr und Architekten völlig neue Wege. Fernab von herkömmlicher Innenarchitektur für Uhren- und Schmuckgeschäfte sollte etwas Eigenständiges und ganz Besonderes geschaffen werden: Eine Atmosphäre, welche die Unternehmendphilosophie unmittelbar ausdrückt. Man entschied sich für Eisen in ungewöhnlicher Form: gerostet und später lackiert , bekommt das an sich kühle Material einen warmen , lebendigen Charakter und liefert so die Basis für die tolle Atmosphäre , die das Geschäft jetzt ausstrahlt. Die Wirkung wird durch Beibehaltung der natürlichen Formen des Hauses , das eine schöne geradlinige Form hat, noch unterstreicht.

Dazugehörige Projekte

  • Erweiterung Schulanlage Dorf
    Bürgi Burkhard von Euw
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Magazin

Andere Projekte von Architekturbüro Lechner & Lechner

Medienhaus Kapitelsaal
Salzburg
Wohn & Atlierhaus Lechner
Salzburg
Die Mühle am Waldrand
Irrsee
Carpe Diem
Wohnbau Farmachstraße
Saalfelden