Schelling Anlagenbau Headquarters Schwarzach

Schwarzach
 
 
 
 
 
 
Architekten
cukrowicz nachbaur architekten
Adresse
Schwarzach

Die Schelling Anlagenbau GmbH ist ein seit 1917 bestehendes internationales Unternehmen und führender Maschinenhersteller im Bereich von vollautomatischen Aufteilanlagen für Holz-, Kunststoff- und Metallplatten. Die bestehende Situation ist geprägt durch ein über Jahrzehnte gewachsenes Konglomerat von firmeneigenen Werkshallen mit großer Differenziertheit in Struktur und Ausdruck. Nach dem Abbruch des ehemaligen Verwaltungsbaus und einer alten Werkshalle wird das neue Headquarter als sechsgeschossiges Passstück zentral zwischen die unterschiedlichen Hallenstrukturen positioniert. Die Gebäudehöhe und die klare Struktur des Volumens verleihen dem Unternehmen eine neue Identität durch einen starken und selbstbewussten Auftritt. Das Erscheinungsbild des Gebäudes wird bestimmt durch Fassadenkonstruktionen aus Metall und Glas. Eine Struktur aus unterschiedlichen Rahmenelementen gliedert das Volumen in zwei Bereiche: eine Sockelzone, welche sich mit den Hallenstrukturen verbindet und einen dreigeschossigen kronenartigen Aufbau mit allen Bürobereichen der Zentrale. Die Fassadenthematik gibt dem Unternehmen ein architektonisches Gesicht und übersetzt subtil die Produktergebnisse von Flächenelementen und deren unterschiedlichen Aufteilungen. Ein eingeschnittener Innenhof belichtet die zentralen Bürozonen. Kurze Wege zwischen Konstruktionsabteilung und Werkshalle garantieren effiziente Abläufe.

Team Entwurf
Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm, Martin Ladinger, Michael Mayer, Gregor Benz, Alexander Lukas

Team Projekt
Michael Abt (PL), Gregor Benz, Theresa Hölz, Andreas Cukrowicz, Anton Nachbaur-Sturm

Bauherr
Schelling Anlagenbau GmbH, Schwarzach

Auftraggeber
i+R Industrie- und Gewerbebau GmbH, Lauterach

Visualisierungen
Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH

Konzept
2015

Realisierung
2017-18

Verwandte Projekte

Weitere Projekte von cukrowicz nachbaur architekten