Sport Arena Wien

Wien
Visualisierung © ZOOMVP
Visualisierung © ZOOMVP
Architekten
kub a Karl und Bremhorst Architekten
Standort
Wien
Jahr
2021
Bauherrschaft
Stadt Wien

Anstelle des in die Jahre gekommenen Dusika-Stadions errichtet die Stadt Wien am Handelskai eine Sportarena mit einer Ballsporthalle und einem Fassungsvermögen von 3.000 Zuschauern, sowie einer Geräteturnhalle und sonstigen multifunktionalen Sport- und Fitnessflächen. Am Dach der Arena wird zusätzlich eine Leichtathletikhalle mit einer 200 m Bahn für Trainingszwecke und kleinere nationale Wettkämpfe errichtet. Vor- und Rücksprünge, Loggien und Terrassen erzeugen eine horizontale Schichtung der Baukörper, wodurch die übereinander angeordneten Funktionsbereiche ablesbar werden. Die Arena tritt damit in einen städtebaulichen Dialog mit dem geplanten Hochhaus des unmittelbar daneben liegenden, neuen Fernbusterminals der Stadt. Das zukunftsweisendes Energiekonzept wird in enger Zusammenarbeit mit dem Büro FIN – „Future is now“ sowie Mario Malli Energietechnik GmbH ausgearbeitet.

Dazugehörige Projekte

  • Casa Malussi
    Iseppi AG
  • Werks- und Bürogebäude Theurl
    ATP architekten ingenieure
  • Lounge by Topgolf [Shanghai]
    hcreates interior design
  • Mini Cuppa
    hcreates interior design
  • Bahnhofplatz, Wil
    Hager Partner AG

Magazin

Andere Projekte von kub a Karl und Bremhorst Architekten

Wohnbau Ottilie-Bondy-Promenade
Wien
BG/BRG Mattersburg
Mattersburg
Cluster Test Base
Wien
Stadthalle Villach
Villach
Seniorenzentrum Liebigstraße
Linz