Stationssanierung WIL II Die Sanierung im Pavillon 29 des Wilhelminenspital

Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Foto © Michael Baumgartner
Architekten
MEISSL ARCHITECTS
Jahr
2017

Wir durften wieder eine Station des Wilhelminenspital mit neuem Konzept und Farben ausstatten. Nach dem Umbau erstrahlt die 4. Medizinische Abteilung in neuem Licht, die Räume sind besser gruppiert, Arbeitsabläufe wurden optimiert. Der Komfort für die Patienten wurde enorm erhöht: Die Bettenanzahl in den Zimmern wurde reduziert, jedes Zimmer hat eine eigenständige Sanitäreinheit und alle Bereiche sind nun barrierefrei zugänglich. Nicht zuletzt schaffen die neuen Farben eine angenehme Atmosphäre zur Genesung der PatientenInnen, als auch ein motivierendes Arbeitsumfeld für die MitarbeiterInnen der Station.

Fotos: Michael Baumgartner

Planungsbeginn06/2016
Fertigstellung11/2017

Dazugehörige Projekte

  • Santa Caterina Hospital, Martí i Julià Park Hospital
    PINEARQ
  • Umbau Nuklearmedizin Phase A + B
    Wirth + Wirth Architekten
  • LKH Gmunden
    idealice landschaftsarchitektur
  • Städtisches Klinikum Lüneburg
    Architekten BDA RDS Partner
  • Universitätsspital Basel Personalrestaurant
    Wirth + Wirth Architekten

Magazin

Andere Projekte von MEISSL ARCHITECTS

Garda One
Gardasee, Italien
Sonnhof
Seefeld
Isser Optik
Seefeld
Prolicht - headquarter
Götzens
bergSalon
Seefeld
Sprungstadion WM Seefeld 2019 - 1.PLATZ
Seefeld