Vereinshaus Dornbirn

Dornbirn
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Foto © Adolf Bereuter
Architekten
BERKTOLD WEBER Architekten
Standort
Dornbirn
Jahr
2014
Architekt
Arch. Christoph Kalb

Sanieren und Weiterbauen im Stadtgefüge

Das bestehende Gebäude wird bis auf seine aus Stützen und Decken bestehende Tragstruktur rückgebaut. Die Erweiterung und Aufstockung erfolgt aufgrund statischer Erfordernisse und zur Optimierung des Bauablaufes in Holzleichtbauweise aus vorgefertigten Decken- und hochwärmegedämmten Wandelementen.

Die Fassade in den Obergeschossen wird in dunklem Naturstein (Schiefer) ausgeführt, der das Gebäude strukturiert. Markantes Gestaltungsmerkmal ist das jeder Wohnung und jedem Aufenthaltsbereich zugewiesene, tief in die Gebäudehülle eingezogene grosszügige „Stadtfenster“. Die Belichtung der Räumlichkeiten erfolgt außerdem über scheinbar frei in der Fassade angeordnete, hochformatige Fenster, die den Baukörper rhythmisieren. Die offene, transparente Erdgeschosszone kommuniziert mit dem Stadtraum und belebt den öffentlichen Raum. Als Zäsur zwischen dem Sockelgeschoss und den Obergeschossen und zur Definition einer den innerstädtischen Anforderungen angemessenen Vorzone dient ein über 2 Meter frei auskragendes, umlaufendes Vordach aus sandgestrahltem Sichtbeton.

Dazugehörige Projekte

  • Umnutzung Schuhfabrik in 14 Wohnungen Winterthur ZH
    Graf Biscioni Architekten
  • Moritz M-store
    External Reference
  • Jané Winestore
    External Reference
  • Jiu Ke Shu Future Arts Center
    iGuzzini
  • Casa CCFF
    INGENI

Magazin

Andere Projekte von BERKTOLD WEBER Architekten

Haus HF
Alberschwende, A
Haus am Fels
Rheintal, V
Haus FH
Dornbirn
Wohnanlage Weingarten
Lauterach
HAUS K
Klaus
Kindergarten Rheindorf
Lustenau