Stadthalle Wien

Wien
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Foto © Bruno Klomfar
Architekten
Dietrich | Untertrifaller Architekten
Standort
Wien
Jahr
2006

Die neue multifunktionale Halle F für 2.000 Besucher bildet eine kongeniale Ergänzung zur imposanten Wiener Stadthalle, die Roland Rainer 1958 entworfen hatte. Nach gewonnenem Wettbewerb an einer städtebaulichen Schlüsselstelle errichtet, markiert das Bauwerk angemessen die Eckposition, überlässt jedoch dem Rainer-Bau die Hauptrolle.

Das kristallin-vieleckige Gebäude füllt passgenau die Brache zwischen der Hütteldorfer Straße und der Stadthalle, deren Streben sich in der gläsernen Nordfassade des Neubaus spiegeln. Diese präzise Setzung optimiert die zuvor für den Rainer-Bau wenig befriedigende urbane Situation und definiert den angrenzenden Platz und Straßenraum.

Die östliche, zum Gürtel gerichtete Stirnseite kragt als Empfangsgeste etwa zwölf Meter aus und beschirmt den Eingang.

Auf der Nordseite, gegenüber der schrägen Tribünenstützen der großen Halle, kommt es zu einem interessanten Dialog windschief im Raum verlaufender Kanten und Linien.

Nachts öffnet sich das beleuchtete Pausenfoyer und kommuniziert mit dem Raum unter den hochgezogenen Rängen des Rainer-Baus. Am Tag spiegelt sich deren Südfassade in der Glaswand des Neubaus. Kalkulierte Annäherung der Volumen und respektvolle Distanz in den Details führen zum optimalen Resultat.

Dazugehörige Projekte

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazin

Andere Projekte von Dietrich | Untertrifaller Architekten

Collège Simone Veil
Lamballe, Frankreich
Cartoucherie Wood'art Eco District
Toulouse, Frankreich
Supermarket Eurospar Vorkloster
Wibeba Administration
Wieselburg
House DI
Bregenz