Foto © Hertha Hurnaus
Foto © Hertha Hurnaus
Foto © Hertha Hurnaus
Foto © Hertha Hurnaus
Foto © Hertha Hurnaus

AVL Platzgestaltung

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2005
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
Vertraulich

AVL ist ein weltweit agierendes Privatunternehmen für die Entwicklung von Mess- und Prüftechnik sowie von Antriebssystemen mit Verbrennungsmotoren. Ein markanter Eingangsbereich und eine repräsentative Schauseite des Betriebsgebäudes fehlten bis vor kurzem. Mit Hilfe der umfangreichen Platzgestaltung aus Elementen von Architektur, Freiraumgestaltung und Kunst ist es nun gelungen, dieses Defizit aufzuheben. Die Platzgestaltung spiegelt die vielfältige Geschichte und die heterogene Bebauung des Areals wieder. Das Hauptgebäude war bisher niedriger als einige seiner umliegenden Nebengebäude, konnte als solches daher auch nie eindeutig identifiziert werden. Nach dem Umbau ist es nun um ein Geschoß bzw. um eine Potemkinsche Fassade erhöht. Die skulpturalen Applikationen – eine Persiflage an herkömmliche Fensterbänder der Moderne und des Funktionalismus. Zwischen dem öffentlich zugänglichen Hans-List-Platz und dem firmeninternen Forumsplatz verläuft eine semitransparente Grenze zwischen dem `Innen´und `Außen´. Darüber schwebt ein dynamisches, den Platz auf der Unterseite reflektierendes Dach als Schutz für die Mitarbeiter-, Kunden- und Sicherheitszugänge. Schließlich verbindet das Kunstwerk `Klimaerwärmungsdämpfungsmaschine´ von ILA den öffentlichen Platz mit der Freifläche innerhalb des AVL-Areals.

Ein Spiel mit den Elementen – vor allem aber lassen sich Architektur, Kunst und Bauherrschaft auf surreale Bilder ein und kokettieren mit dem nahezu Unmöglichen.

In Zusammenarbeit mit ILA

Andere Projekte von PURPUR. ARCHITEKTUR

StadtWaldWohnen
Graz
Museumsquadrant
Graz
Boulevard der Stars
Berlin, Deutschland
Roza
Graz
Uteich
Graz
Panoramagasse
Graz