Foto © RTL Luxemburg / Fotograf: Laurent Antonelle / blitz_agency 1
Foto © RTL Luxemburg / Fotograf: Laurent Antonelle / blitz_agency 1
Foto © RTL Luxemburg / Fotograf: Laurent Antonelle / blitz_agency 1

RTL Luxemburg

 Zurück zur Projektliste
Standort
Luxemburg, Luxembourg
Bauherrschaft
A+P Kieffer Omnitec
Ingenieur
Jean Schmit Enginieering, Luxemburg

Für höchste Anforderungen
Die RTL Group als Europas größter Betreiber von werbefinanziertem Privatfernsehen hat eine neue Firmenzentrale einrichten lassen. Der Immobilienkomplex trägt die Bezeichnung »RTL City«, er steht in Luxemburg an prominenter Stelle: Auf dem Kirchberg-Plateau in unmittelbarer Nachbarschaft von Banken und EU-Einrichtungen sind seine drei markanten Türme weithin sichtbar. Das dazugehörige Atrium beherbergt ein innovativ mit Cortenstahl verziertes Gebäude – darin befinden sich 18 Radiostudios.

Insbesondere für TV- und Radiostudios gelten hohe Anforderungen: Der Dauergeräuschpegel hier darf eine bestimmte Schwelle nicht übersteigen, andernfalls ist der Betrieb von Geräten oder Klimaanlagen bei einer Tonaufnahme hörbar. Das bedeutet Akustikanforderungen von NR 20. Eine zusätzliche Anlage sollte das vorgesehene Kühldeckensystem wirkungsvoll unterstützen, denn in den Studios selbt ist als maximale Raumtemperatur 26 °C, im Regieraum beispielsweise 24 °C vorgesehen. Eine weitere Auflage bestand darin, möglichst wenig Wandfläche zu belegen, da diese zur Schallabsorption genutzt wird.

Alle erforderlichen Maßgaben werden durch die stille Kühlung von TTC Timmler Technology erfüllt. Das hochmoderne TTCProdukt GraviVent® punktet durch gleich mehrere Vorteile: Sämtliche mechanische Komponenten sind außerhalb der Studios angeordnet. Die Schwerkraftkühlung schaltet sich erst zu, wenn das Kühldeckensystem die gewünschte Raumtemperatur nicht mehr gewährleistet. Da die Schwerkraftkühlung in Wandschächten integriert ist, können deren Außenflächen zur akustischen Absorption genutzt werden.

Auf diese Weise lässt sich das Raumklima verlässlich kontrollieren – ohne Geräuschemission und dennoch ressourcenschonend. Selbst große Wärmelasten werden ohne Ventilatoren abgeführt. Damit entspricht das TTC-System den hohen Ansprüchen, die für den gesamten RTL-Komplex gelten.

CEO Thomas Rabe bei der Einweihung: »Das neue Gebäude ist modern, auf dem neuesten Stand der Technik und effizient.« Genau diese Eigenschaften treffen auch auf die Kühlung zu.

Für höchste Anforderungen
Lüftungsgitter
→ Lüftungsgitter LST 18, 17mm Stababstand, natur eloxiert
→ Rahmen 29/25/6mm, natur eloxiert, mit Clips
→ insgesamt 108,52m x 576mm + 108,52m x 250mm

GraviVent®
→ 101 Stück Typ AISI x-51-2-R/L-2 = 155m
→ 16°/19°–26° C | Hwirks (wirksame Schachthöhe) >7,0m
→ 14 Stück Typ AISI 24.51 = 33,6m wirksame Länge 31,78m x 884W/m = 28,04kW
→ 3 Stück Typ AISI 22.51 = 6,6m wirksame Länge 6,36 m x 884 W/m = 3,27kW
→ 4 Stück Typ AISI 18.51 = 7,2m wirksame Länge 6,88 m x 884 W/m = 4,02kW
→ Gesamt Saal 35,83kW

Andere Projekte von TTC Timmler Technology GmbH

Kranhaus
Köln, Deutschland
ARAG
Düsseldorf, Deutschland
ENERVIE Hauptverwaltung
Hagen, Deutschland
Museu da Moeda
Luanda, Angola
Sheikh Rashid Auditorium
Dubai, Vereingte Arabische Emirate
Heinrich-Heine-Universität | Medizinische Fakultät + Chem.-med. Institut
Düsseldorf, Deutschland