Die Villa Rezek in Wien von Hans Glas (1932-33)

Im Spannungsfeld zwischen Villa Beer und Villa Tugendhat entstanden, schraubt sich das Haus mit seinem Garten (Albert Esch) in Terrassen hoch zu einem 360° Rundumblick über Wien.
Kurz vor Beginn der Instandsetzung des weitgehend original erhaltenen, im Inneren jedoch teilweise entkernten Baus, führt Architekt Maximilian Eisenköck durch das Anwesen und teilt seine Überlegungen zu einem adäquaten Umgang mit der Substanz.

Mit: Architekt Maximilian Eisenköck
Moderation: Maria Welzig, Az W

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl!
Teilnahme auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder.

Treffpunkt: 1180 Wien, Wilbrandtgasse 37

Hans Glas, Villa Rezek, Wilbrandthöhe in Wien, 1932-33 © Franz Mayer
Wann
23. November 2019, 12:00 bis 13:30
Wo
Treffpunkt
Wilbrandtgasse 37
1180 Wien
Organisator
Architekturzentrum Wien
Link
Die Villa Rezek in Wien von Hans Glas (1932-33)

Magazin