Superscape 2018

Der Superscape, ein Innovationspreis im Feld der Architektur und Stadtentwicklung, wird unter dem Titel URBAN RENEWAL. Aufbruch, Umbruch und Bestand im digitalen Zeitalter bereits zum dritten Mal von JP Immobilien ausgeschrieben. Die wachsende Stadt hat im 20. Jahrhundert Gebäudetypologien und Strukturen hervorgebracht, die den urbanen Raum und seine Dynamiken bis in das Heute prägen. Steigende Urbanisierung und Digitalisierung treiben die gesellschaftlichen Wandlungsprozesse stetig rascher voran. Bauliche, architektonische Maßnahmen sind in dieser Ge- schwindigkeit kaum ressourcenschonend anpassbar. Zwischen analogen und digitalen Welten, Sharing und Prosuming, Datensicherheit und Targeting mittels Datensammlung verändern sich auch Lebensweisen sowie das Kon- sum- und Kommunikationsverhalten. Dies geht mit erweiterten, zukunfts- relevanten Anforderungen an den städtischen Lebensraum einher, immer mehr bestehende Baustruktur und -substanz wird redundant.
Gleichzeitig wächst die Bevölkerung in den Städten, der Bedarf an Wohnraum steigt und auch die daran angeknüpften Bedürfnisse der Be- wohner_innen werden vom digitalen Wandel beeinflusst. Im Kontext von sozialer sowie technischer Vernetzung, ökologischer Nachhaltigkeit, Smart Cities und Smart Homes gilt es, innovative Potenziale und Problem- lösungen der Architektur auszuloten sowie visionäre Zukunftsblicke und gestalterische Experimente zu wagen, die auf zukünftige räumliche und gesellschaftliche Herausforderungen des städtischen Raums im Jahr 2050 eingehen. Vielzählige Fragestellungen kommen dabei auf: Wie zukunfts- fähig ist der urbane Bestand? Welche Möglichkeiten der ökologisch, sozi- al und funktionial nachhaltigen Zwischen- oder Nachnutzung lassen sich für diesen entwickeln? Wie werden sich Gebäudetypologien dementsprech- end verändern und welche Rolle spielen wirtschaftliche Dynamiken sowie innovative Technologien in diesem Prozess? Optionen und Potenziale im Kontext sozialer sowie technischer Vernetzung für Architektur, Stadt- planung, Wohnraum und Bewohner_innen sollen in diesem Sinne ausgelotet sowie das Zusammenspiel von Architektur und Digitalisierung beleuchtet werden.

When
25 September 2017, 00:00 to 12 March 2018, 23:00
Where
Marx Halle Wien
Karl-Farkas-Gasse 19
1030 Wien
Organizer
JP Perspektiven
Links
www.jp-perspektiven.at

Magazine