2016 Vortrag „Wohnen und Freiraum"
Symposium „Salon Zukunft Wohnen“- Schwerpunkt „Wohnen im ländlichen Raum“ in Waidhofen an der Ybbs
Veranstalter: NÖ.Regional.GmbH

2016 Talk zu „Smart City: Stadtentwicklung im urbanen Bereich“ an der TU Wien
Veranstalter: TU Career Center GmbH

2016 Tasting the Landscape
IFLA World Congress Turin
Veranstalter: International Federation of Landscape Architects

2016 Rede zur Eröffnung des Waldgartenprojektes auf der Garten Tulln
Veranstalter „Natur im Garten“ und „Die Garten Tulln“

2016 Gartenbiographien - „Gärten und ihre Beiträge zu einer Gartenkultur“
International renommierte Landschaftsarchitekten und ihre Planungszugänge;
Veranstalter: Lions Club Linz Mitte

2015 Gartenkulturelle Begegnung – Gartenräume der Zukunft
Vortrag am Symposium für den European Award for Ecological Gardening 2015 in Tulln
Veranstalter: „Natur im Garten“, Amt der NÖ Landesregierung Abteilung, RU3 Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung

2014 Künstlerisch, kapriziös, kompakt – außergewöhnliche Gärten
Beispiele internationaler Gartenarchitektur
Veranstalter: Rotaract Club Wien-Belvedere

2014 Poster-Präsentation bei der Internationalen Konferenz und Ausstellung zu nachhaltiger Architektur (S.ARCH), Belgrad
Veranstalter: RENECON (Regional Engineering and Economic Consulting), Serbien

2013 Vom Recht auf Wasser – Landschaftsarchitektur am Donaukanal
Veranstalter: BAWAG P.S.K. Contemporary Art Center, Wien

2013 Gärten aus allen Kontinenten, Wien
Veranstalter: Rotary Club Wien – Gloriette

2012 Der öffentliche Freiraum am rechten Donauufer = Waterfront?
Veranstalter: grün2, 1020 Wien

2012 teens_open_space, Freiraumgestaltung und Planungsprozesse mit Jugendlichen.
Hauptvortrag bei der Tagung „Jugendliche in öffentlichen Räumen – Zwischen Aneignung und Planung“
Veranstalter: IRAP Institut für Raumentwicklung, HSR Hochschule für Technik Rapperswil

2012 Einführungsvortrag zum internationalen Symposium „public spots on private plots 2012“.
Veranstalter: Natur im Garten, Klosterneuburg

2012 Gärten aus vier Kontinenten, Vortrag Frühlingserwachen, Wien
Veranstalter: Mag. Andrea Zeilinger, Personalauswahl- und entwicklung, Wien

2012 Einführungsvortrag zum internationalen Symposium „public spots on private plots 2012“.
Veranstalter: Natur im Garten, Klosterneuburg

2012 Gärten aus vier Kontinenten, Vortrag Frühlingserwachen, Wien
Veranstalter: Mag. Andrea Zeilinger, Personalauswahl- und entwicklung, Wien

2012 Partizipation erfolgreich umsetzen: Freiräume für Jugendliche
Konferenz Jugendlecher am ëffentlechen Raum, Veranstalter: Service National de la Jeunesse, Luxembourg

2011 Grenzen und Möglichkeiten der Partizipation in Landschaftsarchitektur,
Berufungsvortrag, University of Applied Science, Weihenstephan-Triesdorf, BRD

2011 Qualitätsverbesserung von Freiräumen durch Partizipation, Partizipation und Kommunikation
in der Landschaftsplanung,
Veranstalter: University of Applied Science, Weihenstephan-Triesdorf, BRD

2011  What all is a garden? Living spaces between desire and experiment „The Art of the Garden”,
7th Contemporary European Horticulture and Garden Show, Schloss Károlyi – Fehérvárcsurgó, Ungarn

2011  Urban farming, community gardens – Lebensräume zwischen Sehnsucht und Experiment:
Eröffnungsvortrag für die Ausstellung IM GARTEN – Lebensräume zwischen Sehnsucht und Experiment,   Veranstalter: Stadtmuseum Nordico, Linz

2011 Freiraumsanierung in Wiener Gemeindebauten im Rahmen von Freiraumgestaltung – oder: Das Außen  des Hauses ist das Innen der Stadt
Veranstalter: Wohnbaufestwochen Wien

2011  Internationale Beispiele zu Gartenarchitektur „best private plots – Die besten Gärten“,
Schloss Neugebäude
Veranstalter: Flora mirabilis Wiens herbstliche Gartentage, Wien

2011  Vom Urban farming, commuity gardens und privaten Freiräumen
Veranstalter: Epicur, Klosterneuburg

2011  Der Garten zwischen Sehnsucht und Experiment, Internationale Beispiele zur Gartenarchitektur    Veranstalter: Soroptimisten International Wien Ringstrasse

2011 Möglichkeiten und Grenzen der Partizipation in der Landschaftsarchitektur, Berufungsvortrag, München
 
2011 Qualitätsverbesserung der Freiräume durch Partizipation, Berufungsvortrag, München

2011 What all is a garden? Living spaces between desire and experiment „The Art of the Garden”, 7th Contemporary European Horticulture and Garden Show, Schloss Károlyi - Fehérvárcsurgó, Ungarn

2011 Freiraumsanierung in Wiener Gemeindebauten im Rahmen von Freiraumgestaltung – oder: Das Außen des Hauses ist das Innen der Stadt - Wohnbaufestwochen Wien

2011 Internationale Beispiele zu Gartenarchitektur „best private plots - Die besten Gärten“, Schloss Neugebäude – Flora mirabilis Wiens herbstliche Gartentage, Wien

2011 Der Garten als imaginäres Paradies, Kosterneuburg

2011 Der Garten zwischen Sehnsucht und Experiment, Internationale Beispiele zur Gartenarchitektur, Soroptimisten International Wien Ringstrasse

2010 Einführungsvortrag zum internationalen Symposium „public spots on private plots 2010. Veranstalter: Natur im Garten, Langenlois

2009  „Zeitgenössische Gartenarchitektur“ Veranstalter: Künstlerhaus Wien

2009 Vortrag und Workshop zu Partizipationsmodelle, Beteiligungsformen für Gemeinden, für MitarbeiterInnen von öffentlichen und sozialen Einreichungen

Veranstalter: Landesjugendreferat Vorarlberg

2008 "Vision 2010 - Neues Wohnen in Favoriten" Veranstalter: Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 10. Bezirk im Rahmen der Workshopreihe zum Thema Wohnen

 

2008 "Landscape Architecture - from private plots to public spaces" Veranstalter: Mendel University - Department of Garden and Landscape Architecture Brno/Lednice, Tschechien

2008 "public spot on private plots" - Einführungsvortrag Internationales Symposium zu Gartenarchitektur 2008
Veranstalter: Amt der NÖ Landesregierung Abteilung RU3 Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung und Verein für Lebensqualität, St. Pölten, Österreich

2007 „Open places for young people" - functional formation of public areas and of the settlements Veranstalter: LEADER Seminar and Cultural Programme, Kärdla, Estonia

2007 "public spot on private plots" - Einführungsvortrag Internationales Symposium zu Gartenarchitektur 2007
Veranstalter: Amt der NÖ Landesregierung Abteilung RU3 Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung und Verein für Lebensqualität, St. Pölten,
Österreich

2007 "How rural development programmes should solve main socio-economic needs of young generations"
Veranstalter:Hungarian Leader Center/Tokaj

2007 "Participation in all its forms"
European symposium on diversity and participation "All Different - All Equal"
Veranstalter:EuroÄische Kommission - Council of Europe,Symposium-Schengen-Luxembourg

2007 Was ist ein Garten? Neuinterpretation von historischen Gärten
BauherrInnen und der Weg ins Grüne
Veranstalter:Haus der Architektur und Steiermärkische Bank und Sparkassen AG,Graz,Österreich

2007 "Jugend im ländlichen Raum"
Veranstalter:Ökologische Akademie e.V.- Linden,Ludwig-Maximilians-UniversitaÄt,MÜnchen

2007 "Stadtrand- ein Portrait aus landschaftsplanerischer Sicht"
Veranstalter:Magistrat der Stadt der Wien - MA18 Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wien

2006 public spot on private plots
Internationalen Symposium zu Gartenarchitektur
Veranstalter:Amt der NÖ Landesregierung Abteilung RU3 Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung und Verein für Lebensqualität,St.Pölten,Österreich

2005 Jugendliche gestalten Freiräume, Jugendbeteiligung in Gemeinden am Beispiel der LEADER+ Region
Eferding
Vortrag+Workshop,Veranstalter: Netzwerk-Servicestelle LEADER+, Regionalentwicklungsverband
Eferding - REGEF

2005 face the space: open space for teenagers and open space planning for cities and municipalities,
Eröffnungssvortrag der internationalen Tagung "face the space" Bregenz

2005 Seminar Spiel(t)räume zwischen Theorie und Praxis für Gemeinden in Öberösterreich
Veranstalter: LandesJugend Referat OÖ

2004 teens_open_space: Youth behavior and young people's demands for open space
Vortrag,Veranstalter:The research centre for inclusive access to outdoor environments, Open Space
People Space Conference, Edingburgh, Schottland

2004 teens_open_space: Beteiligungsprojekt zu Jugendfreiräumen
Vortrag,Veranstalter: Niederösterreichisches Spielplatzbüro des Niederösterreichischen Familienreferats,
Fachtagung Spielplatz ist überall, Langenlois

2004 teens_open_space: Freiraumgestaltung und Jugendpartizipation
Vortrag,Veranstalter: LEADER+ Netzwerk, Innovative Werkstätte Jugend im ländlichen Raum -
Lebenswelten, Projekte, regionale Strategien

2004 teens_open_space: Die Wiese, die mich bewegt
Vortrag mit Jugendliche,Veranstalter:Verein Vital und Stadt Steyr, Fachtagung Move!, Steyr

2004 Praxisprojekt teens_open_space Steyr
Vortrag,Veranstalter: Landesjugendreferat Oberösterreich, Kommunaler Jugendkongress, Linz

2003 teens_open_space: Freiraumplanung im Interesse der Jugendlichen
Workschop,Veranstalter: Ifau, Land OÖ, Stadt Linz, Internationales Symposium Vom Spielraum zum
Freiraum - Perspektiven für den öffentlichen Raum, Linz www.spielraum-freiraum.at

2002 Soziale Vorrangflächen - Freiräume für Frauen
Vortrag+Workshop,Veranstalter: Altstadt Salzburg Marketing GmbH, Frauenarbeitskreis Salzburg

2001 Freiraumplanung für Gemeinden
Vortrag+Moderation,Veranstalter: Österr. Städtebund, Bruck/Mur,Tagung Freiraumplanung in Stadt und
Gemeinden, Bruck/Mur

2000 Exemplarisches Kartieren statt flächendeckenden Erhebungen
Veranstalter: Boku, bm:bwk, 5 Jahre Kulturlandschaftsforschung: Landschaft unter Druck,Wien

1999 La cultura di sussistenza all´inizio del terzo millennio Le donne seminano diversita
Vortrag,Veranstalter: Centro die Ecologia - Fachtagung Matriarcato Montagna, Monte Bondone,Trento,
Italien

1999 Sozialökonomische Aspekte der Regionalvermarktung am Beispiel des Mühlviertels
Vortrag,Veranstalter: Ökowirt-Informationsservice für Bauern und Konsumenten, OIG Biolandbau,
Fachtagung Regional & Direkt/Schlierbach

1999 18 Jahre Verein für Eigenständige Regionalentwicklung im Oberen Mühlviertel
Vortrag.Veranstalter:Verom,Arge Region Kultur, Frauentreff/Rohrbach

1997 Industriekultur
Veranstalter:Waldviertler Akademie 2 tätige Exkursion Waldviertel-Mühlviertel-Tschechien
wissenschaftliche Leitung gemeinsam mit Dr. Gerhard Stadler