Magazine

on 6/28/17
Parametrisches Design, Building Information Modeling, Computer Aided Manufacturing – diese Begriffe stehen für den digitalen Wandel in Architektur und Bauwesen. Architekten wie Jürgen Mayer H. oder Tobias Wallisser (LAVA) und auch Ingenieure wie Roland Bechmann (Büro Werner...
on 5/17/17
Zwei deutsche Architekturbüros beweisen mit ihrem Rückgriff auf bewährte, architektonische Mittel, dass Lowtech-Nachhaltigkeitskonzepte eine echte Alternative zu einem Übermaß an Gebäudetechnik beim Bauen sind.
on 4/5/17
Paul Böhms Kölner Zentralmoschee geht ihrer Fertigstellung entgegen. Die Diskussion um die Innenraumgestaltung des zeitgenössisch gestalteten Baukörpers bildet exemplarisch die Auseinandersetzung zwischen Tradition und Moderne im deutschen Moscheenbau ab. 
on 3/8/17
Mit drei aktuellen Projekten zeigen die Architekten Werner Sobek, Florian Nagler und Andreas Heupel, wie es mit Hilfe von Typisierung und Vorfertigung gelingt, nicht nur schnell und kostengünstig, sondern auch mit hohem Gestaltungsanspruch zu bauen.
on 1/11/17
Am 11. und 12. Januar wird die Hamburger Elbphilharmonie mit zwei Konzerten eröffnet. Das Gebäude begeistert schon jetzt mit seiner überaus attraktiven Architektur, als konstruktiv- technisches Meisterwerk und als faszinierender Hybrid aus Konzerthaus, Hotel, Wohngebäude, Parkhaus und...
on 11/30/16
Wer kennt das nicht? Die Entwürfe des Architekturstudiums bleiben schöne Visionen und das erste eigene Projekt darf man als Absolvent – wenn überhaupt – erst nach mehreren Jahren Berufserfahrung realisieren. Dass es auch anders geht, zeigen drei Gebäude, die im Rahmen von...
on 10/19/16
Mit dem behutsam umgebauten Architekturmuseum, dem neuen Wassermuseum Hydropolis und dem jüngst eingeweihten «Nationalen Musikforum» zeigt Wrocław, dass es nicht nur reich an historischen Gebäuden sondern auch an solchen mit dezidiert zeitgenössischer Formensprache ist.
on 10/5/16
Mit neuen Stadtplätzen und Uferpromenaden präsentiert sich die Europäische Kulturhauptstadt 2016 als moderne Großstadt, die die historische Stadtstruktur zeitgenössisch fortschreibt und sich immer stärker zur Oder öffnet.
on 6/28/16
Naturbaustoffe sind längst keine Materialien der «Öko-Architektur» mehr. Der Holzbau erlebt eine wachsende Beachtung, und auch Stroh und Lehm haben den Weg ins zeitgenössische Bauen gefunden. Eine Materialschau zum Stand der Dinge.
on 3/9/16
Die Friedrichswerdersche Kirche und die Kurfürstendamm-Theater sind durch Bauvorhaben in ihrem Bestand bedroht. Berliner Politik und Verwaltung opfern damit die Baukultur finanziellen Interessen.
Page 1 of 1 Pages