Apartment H+M

Wien
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Apartment H+M
Photo © Monika Nguyen
Interior Designers
destilat
Year
2014
Client
privat
Team
Harald Hatschenberger, Henning Weimer
Fotografie
Monika Nguyen

Beim Projekt Apartment H&M handelt es sich um die Altbausanierung und Innenarchitektur Konzeption einer klassischen Wiener Altbauwohnung mit 130m2 Wohnfläche in der Belle Etage eines Jahrhundertwendehauses, direkt an der Äußeren Mariahilferstraße im 15. Wiener Gemeindebezirk gelegen.

Am Anfang des Projekts stand für den Bauherrn die Suche nach einem Objekt mit erhaltenswerter Originalsubstanz, ohne die Fehler vorangegangener Renovierungen.

Die typische Altbau-Raumstruktur wurde den Anforderungen an einen modernen Wohnstil angepasst. Die Küche wurde in den Wohnbereich integriert, um ein zusätzliches hofseitiges Kinderzimmer zu erhalten. Auch das ehemalige winzige Badezimmer wurde als Bettnische in das neu geschaffene Kinderzimmer integriert.

Der ehemalige Eingangsbereich wurde gemeinsam mit einem WC und einem Schrankraum in ein großzügiges Wellnessbad mit Sauna umgestaltet, wobei auf eine Wand zum Vorraum verzichtet wurde. Als Raumtrenner dient nun ein Vorhang, der bei Bedarf geschlossen werden kann. Wände, Boden und Waschtisch im Badezimmer wurden mit weißem Fliesenkleber gespachtelt und versiegelt. Dadurch entstand eine homogene, monolitische und nahezu fugenlose Raumstruktur.

Auch das Elternschlafzimmer wurde im Zuge der Interior Planung wesentlich vergrößert und aufgewertet, in dem ein kleines Kabinett einbezogen wurde. Hier decken raumhohe weiße Vorhänge ganze Wandflächen mit den dahinter liegenden Schrankeinbauten ab.

Die Restaurierung bzw. Freilegung von originalen Zementfliesen in Kinderzimmer und Teilen des Schlafzimmers setzt farbige Akzente im ansonsten in schlichten, hellen Farbtönen gehaltenen Konzept.

Die Möblierung erfolgte teilweise mit eigenen Entwürfen aus dem destilat Portfolio. Als Esstisch wurde auf den mit Linoleum belegten Vollholztisch 4 To The Floor zurückgegriffen. Die Küche ist die von destilat entwickelte Eternitküche Camouflage.

Im Wohnzimmer und Schlafzimmer hängen Prototypen der Leuchte Shades of 3D. Die Tüll-Luster über dem Esstisch und im Kinderzimmer sind ein Entwurf der Ehefrau des Bauherrn.

Related Projects

  • Bærum Cultural Center
    Snøhetta
  • Museum of Inuit Art
    gh3
  • Russell Hill Road
    gh3
  • House 60
    gh3
  • Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft
    HerbstKunkler Architekten

Magazine

Other Projects by destilat

Restaurant Rossbarth
Linz
Penthouse V
Pörtschach
Stiftsbrauerei Schlägl
Aigen-Schlägl
Lingenhel Shop, Bar, Restaurant, Käserei
Wien
Lounge Z
Lounge T