Seniorenheim Bad Gastein

Bad Gastein
Photo © Angelo Kaunat
Photo © Angelo Kaunat
Photo © Angelo Kaunat
Photo © Angelo Kaunat
Photo © Angelo Kaunat
Architects
kofler architects
Year
2007
Stories
1-5 Stories
Client
Gemeinde Bad Gastein
Team
Alexandra Pichler, Wolfgang Nemetz

Aufgrund der topographischen Erschwernisse des Grundstückes, ein steiler Hang begleitet die westliche Zufahrtsstraße, war es erforderlich die Höhenentwicklung der Geschosse besonders zu betrachten und eine repräsentative Lösung für den Zugang und die Lage der Zimmer zu finden und entsprechend attraktive Außenräume zu gestalten.

Der Ansatz zur Planung wurde in einem paraboloiden, sich nach Süden hin verjüngenden Baukörper gefunden, der von Westen nach Süden die Hofbebauung entlang des Bergrückens schließt.

Die höhenmäßige Entwicklung der Geschosse wurde im Zugangsbereich über eine zweigeschossige, offene Halle bewältigt. Straßenseitig betritt man das Objekt im Untergeschoss, hofseitig über den Platz im Erdgeschoss.

Dem Vorplatz zugeordnet orientieren sich im Erdgeschoss der Speisesaal, der Multifunktionsraum, der Personalaufenthaltsbereich und in den weiteren Geschossen 2/3 der Pflegezimmer mit den Aufenthaltsbereichen. Die restlichen Zimmer situieren sich hinter den vorgelagerten Balkonen an der West und Südfassade. Sämtliche Nebenräume wurden bergseitig angeordnet. Somit ergibt sich eine optimale Belichtung der Zimmer zu allen Jahreszeiten.

Für die Architektur des Baukörpers war Harmonie und Kompaktheit oberstes Ziel, Lesbarkeit der Funktionen und Wirtschaftlichkeit begleiteten ebenfalls die Planung. Die Kompaktheit des Baukörpers wird durch die Materialität der Alufassade unterstützt  und durch die Abrundung seiner Gebäudekanten verstärkt.

Aluminium steht als primäres Gestaltungsmittel der Fassade im Vordergrund, hochalpines Bauen, mit all seinen Extremen sucht nach Materialien die für Wartungsfreundlichkeit und Langlebigkeit stehen. Kombiniert mit Glasflächen, die die Erdgeschosszone dominieren entsteht ein Bauwerk mit großzügigen, sich zur Arena hin öffnenden öffentlichen Bereichen, die sowohl Ausblicke als auch Einblicke gestatten.

Related Projects

  • Osaka University MACHIKANE Nursery school
    Coelacanth K&H Architects
  • Pool Pavilion
    Reddymade
  • Sanierung Geschäftshaus Aeschenvorstadt
    KREN Architektur
  • Armadale Residence
    Rob Mills Architecture & Interiors
  • New chalet
    Arttesa, designed & tailored

Magazine

Other Projects by kofler architects

Wohnbau Hellbrunnerstraße
Salzburg
Wohnbau Ernest-Thun-Strasse
Salzburg
Wohnbebauung Paradiesgarten Nonntal
Salzburg
Betriebskindergarten SALK
Salzburg
nicht realisierte Projekte
Salzburg u.a.
Zubau Veranstaltungsraum im Porschehof
Salzburg