Südtirolersiedlung Am Grettert

Imst
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Photo © Angelo Kaunat
 
 
Architects
Architekturhalle
Address
Imst
Year
2014

Das im Zuge einer Studie für die stufenweise Neubebauung der Südtiroler Siedlung in Imst „Am Grettert“ entwickelte Konzept stützt sich auf die in der Grundstücksanalyse vorgefundenen örtlichen Gegebenheiten.

Die einzelnen Baukörper ausgeführt in Passivhausbauweise sind quer zur topografischen Höhenstruktur jeweils um eine Geschosshöhe gestaffelt angeordnet und somit in ihrer Hauptorientierung nach Süden ausgerichtet. Die dadurch möglichen großzügigen Abstände zwischen den Baukörpern, geben, verstärkt auch durch die Höhenstaffelung, den bevorzugten und schönen Ausblick Richtung Südost frei.

Die interne Erschließung wird von jetzt 3 Straßen auf zwei reduziert und soll nach Möglichkeit nur von Besuchern und Bewohnern der Bestandsgebäude sowie Einsatzfahrzeugen benutzt werden.  

Die im Erscheinungsbild hauptsächlich 3 geschossigen, horizontal geschichteten Baukörper der ersten beiden Baustufen bilden durch die topografischen Gegebenheiten in ca. einem Drittel der Grundfläche ein zusätzliches Sockelgeschoss aus, welches durch seine Gestaltung auch als Solches in Erscheinung tritt.

In Längsachse der Baukörper angeordnete Kantungen unterbrechen bewusst die durch die horizontale Schichtung erzielte Längsstreckung der Baukörper.

Im gleichen Ausmaß wird durch diese Kantungen auch der Raum zwischen den Baukörpern belebt und die unterschiedlichen sich ergebenden Blickwinkel und Schattierungen erzeugen eine spannende Flächenabfolge in der Fassade.

Related Projects

Other Projects by Architekturhalle