Weinbar Limarutti

Graz
Photo © H. Tezak
Architects
Architekt Norbert Müller
Location
Graz
Year
1990

Limarutti ist die Antwort auf die vorhandene lokal(e) Szene eines speziellen innerstädtischen Ortes.

Mitten in der Altstadt gelegen, ebenerdig, in einem der raumbildenden Häuser des Färberplatzes, waren nach Wunsch des Bauherrn und des Architekten zwei Voraussetzungen Ausgangspunkte der Planung: Trotz vorgegebener Rahmenbedingungen bewusster Verzicht auf architektonische und gestalterische Anpassung als Reaktion auf die Umgebung. Durch einen Beitrag zeitgenössischer Architekturvorstellungen das Objekt selbst als Werbeträger seiner inhaltlichen Funktion präsentieren.

Das Lokal selbst ist als Weinbar konzipiert, enge Raumsituation. Die benachbarte Passage und Vorbilder aus dem anglo-amerikanischen Raum führten zum Konzept einer längsorientierten Stehbar.

Alle Funktionen laufen entlang einer inneren Achse ab. Tresen, Ausgabepult, Kombüse und verdrehter Sanitärblock in den notwendigen Zonen wurde die Kubatur durch die Eingriffe in den Mauermassenbau gedreht, die Verknüpfung von Innen- und Außenraum durch ein mobiles Element ausfahrbarer Betontresenblock zusätzlich akzentuiert. Die Materialien sind Glas, Holz und Beton, hart und städtisch, gleich wie das angesprochene Publikum, denn richtiges Ausgehen ist schließlich harte Arbeit.

Die inneren Organe und Leitungen der Bar befinden sich im Untergeschoss. Das Haus selbst, das nun ein Lokal beherbergt, wurde Anfang des 18. Jh. erbaut und ist denkmalgeschützt.

Link zum Projekt: http://www.archmueller.at/nm_limarutti.html

Related Projects

  • Aalto University Metro Station
    ALA Architects
  • WOODS
    Binst Architects
  • Park School
    Binst Architects
  • Karo 5
    Martin Schmitt Architektur
  • Law Firm In A Brewery
    Martin Schmitt Architektur

Magazine

Other Projects by Architekt Norbert Müller

Österreichisches Kulturinstitut
New York, USA
Galerie Konzett
Graz
Karmeliterplatz
Graz
Haus W
Südsteiermark
Lendplatz
Graz
Sportbad Eggenberg
Graz Eggenberg