Projects

Featured Project

Stefan Forster Architekten

Adickesallee

LORENZATELIERS
Linz, 2015-2020

The urban concept from LORENZATELIERS was the unanimously chosen winner for the EU-wide competition for the new buildings of the Faculty of Medicin...
GABU Heindl Architecture
Wien, 2014

DONAUKANAL PARTITUR: Gestaltungsleitlinien für den Wiener Donaukanal
Gabu Heindl und Susan Kraupp 
geladener Wettbewerb 2011, 1. Preis
 Der Wert ...
ernst niklaus fausch architekten
Wien, 2020

Entwicklung Stadtquartier – Wohnen, Arbeiten, Einzelhandel, Freizeit und Kultur, öffentliche und soziale Nutzungen für ca 12'000 Bewohn...
Architekturhalle
Telfs, 2007

Kernpunkt des vorgelegten Gestaltungskonzeptes ist die städtebauliche Entwicklung des Telfer Ortskerns zwischen dem Kreisverkehr des Untermark...
Elmar Ludescher Architekt
Bregenz, 2010

Entwurfsgrundsätze, Leitidee, Konzept Strukturierung des großmaßstäblichen Volumens
HOLODECK architects
Vienna, 2014

The concept of urban development is based on the landscape of open spaces with trees (historical Prater landscape) and the building units positione...
HOLODECK architects
Vienna, 2013

The new headquarters of the Austrian Post AG is embedded in the urban context by inclusion of surrounding buildings, urban street connections and l...
DIN A4 Architektur
Pill, 2012

Durch die Neugestaltung des Dorfzentrums von Pill wurde eine abgeschirmten "Oase" geschaffen. Statt des bisherigen unstrukturierten ö...
veronika vogelauer I architekten
Wiener Neudorf, 2005

Städtebauliche Lösung für ein neues Ortszentrum mit Verkehrs- und Freiraumkonzept. Entwurf des Rathauses mit einem B&...
Team M Architekten
Geinberg, 1998

One of the most prominent projects of Team M Architects is the sophisticated SPA resort Geinberg, Upper Austria’s largest SPA complex.  ...
Team M Architekten
Linz, 1992

The arcade was spark to boost business in the city center of Linz. It is not only the oldest, but also always still the largest city centre busines...
Trojan + Trojan
Wien, 2003

Auf den ehemaligen Bahnflächen entsteht mit dem neuen Durchgangsbahnhof eine prägnante, unverwechselbare städtebauliche Figur. In dieser Konstellat...
BUSarchitektur
Wien, 2005

PRINZIP 1 DIE RANDZONEN ALS EIGENSTÄNDIGE „SCHÖNBRUNNER POCHÉS“ die tasche ist leer. programm : fül...
WES LandschaftsArchitektur
Wien Krieau, 2010

Following a collaborative revision of the urban concept in 2004, the open spaces are the business card of VIERTEL ZWEI in Vienna-Krieau. They are d...
urbanplus / stefan kurath
Lauterach, 2005

1. Rang, 2. Preis / 2005 / Offener städtebaulicher Wettbewerb / Team: Bettina Klinge, Thomas Kovari, Stefan Kurath, Phil Steffen / Auftraggeber: Ge...
gerner°gerner plus
Wien, 2008

Die betreffenden Baugebiete liegen in einem heterogenen Stadtbild. Das Infrastruktur-Konzept des Entwurfs verbindet diese durch eine neue Rad...
Page 1 of 1 Pages