Photo © HGEsch Photography für Ecophon
Zwischen den Arbeitsplätzen an den Fenstern und der Mittelzone befindet sich manchmal eine Glaswand, die wenigsten Zwischenwände sind geschlossen.
Photo © HGEsch Photography für Ecophon
Die Ecophon-Segel hängen im rechten Winkel zu den Glasfassaden und verlaufen in der Regel entlang der Stöße der Betondecke.
Photo © HGEsch Photography für Ecophon
Die akustische Zonierung minimiert die Schallausbreitung in der offenen Bürolandschaft.
Photo © HGEsch Photography für Ecophon

Firmenzentrale der weisenburger-Gruppe

 Back to Projects list
Location
Karlsruhe, Germany
Year
2021

Sichtbeton und Deckensegel: die neue Firmenzentrale der weisenburger-Gruppe designed by Tadao Andō

Beton trifft auf Glas im ersten Bürobau des Stararchitekten Tadao Andō in Deutschland. Der minimalistische und moderne Look bedeutet allerdings auch schallharte Oberflächen – eine Herausforderung für gute Raumakustik, doch nicht unmöglich. Die Hauptlast der Schallabsorption übernehmen die rechteckigen Ecophon Solo Deckensegel, die durch Farbe und Format, ihre leichte Montage und ihre sehr hohe Absorption überzeugten. Durch das Abhängen der Segel bleibt die Decke als Einheit und Fläche gut sichtbar. Der Kontrast zu den weißen Segeln wirkt belebend und wertet die Decke auf. Selbst durch die Fassade sind die gestaffelten Akustiksegel gut zu sehen. Andō beweist: Funktion und Ästhetik können eine Einheit bilden.

Other Projects by Saint-Gobain Ecophon DACH

Notaufnahme UKSH
Lübeck, Germany
Neubau eines Bürogebäudes für die SOFiSTiK AG
Nürnberg
Oberschule Artland
Quakenbrück, Germany
GKN Driveline International GmbH
Lohmar, Germany
Schindler Campus
Berlin, Germany