Römermuseum

Wien
Foto © Hertha Hurnaus
Arquitectos
querkraft
Ubicación
Wien
Año
2010
Größe

500 m2

Auftraggeber
Wienmuseum

querkraft
Partner: Jakob Dunkl, Gerd Erhartt, Peter Sapp
Projektleitung: Dominique Dinies
MitarbeiterInnen: Astrid Dierkes, Irina Koerdt

Örtliche Bauaufsicht
APO - oliver eichhorn

Statik
Werkraum Wien

Grafik
Larissa Czerny

Wandmalerei
Bernhard Münzenmayer

Aufgabe – Ein Museum über die römische Geschichte Wiens (Vindobona). Zwei extrem schmale Ebenen und eine vollverglaste Fassade bilden die schwierige Ausgangsbasis für ein Museum.

Antwort – Die beiden Museumsebenen werden durch einen langen Schlitz im Boden verbunden. Der neue Treppenlauf führt in einer geraden Linie bis unter die Eingangsebene hinunter - zum Herz des Museums, den römischen Ausgrabungen. Die vorhandene Glasfassade wird mit Aluminiumplatten verhüllt - durch schmale Schlitze besteht Kontakt nach außen. Die neugier der Passanten wird angeregt.

Proyectos relacionados

  • WhO Interior Sheet
    WhO
  • Neues Wohnquartier in Mölln
    czerner göttsch architekten
  • Wohnhaus und Scheune
    Walker Architekten
  • National Museum of Qatar
    Werner Sobek – Engineering, Design & Nachhaltigkeit
  • OP Erweiterung medius Klinik Nürtingen
    weinbrenner.single.arabzadeh. architektenwerkgemeinschaft

Magazine

Otros proyectos de querkraft

Museum Liaunig, Privatmseum
Neuhaus/Kärnten
ADBC Adi Dassler Brand Center
Herzogenaurach, Alemania
VIT Firmengebäude am Hang
Asperhofen
TRE Produktionsgebäude
Grosshöflein
Sozialer Wohnbau mit großzügiger Verglasung
Wien
Schwebendes Einfamilienhaus mit Aluminiumfassade
Wien