Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher
Photo © ATP/Thomas Jantscher

ATRIO

 Retour à la liste des projets
Lieu
Villach
Année
2007

Shopping "Senza Confini"- Ursprünglich das Motto der länderübergreifenden Olympiabewerbung Kärntens nimmt die Architektur das Thema vielfältig auf und setzt den Gedanken der "Grenze und Grenzüberwindung" differenziert ein.

Wie eine kunstvolle Origami-Faltung aus Aluminium empfängt der überdimensionale rote Eingangsrahmen die Besucher. Er markiert Schaufront und Eingang und fasst zugleich einen überdachten Vorplatz, der als Veranstaltungs-Freiluftbühne konzipiert wurde. Das Konzept ordnet Mall und INTERSPAR-Markt rund um eine 50 x 60 Meter große, glasüberdachte, zentrale Plaza, die im Sinne des traditionellen Marktplatzgedankens sämtliche Aktivitäten des Einkaufens, Essens, Spielens, Kommunizierens und Verweilens bündelt - ein neuer städtischer Platz für Villach. ATRIO - auf „glühenden Stelzen“ gegründet - gewinnt Energie aus Erdwärme und spart im Jahr 500 Tonnen CO2-Emissionen gegenüber einem herkömmlichen Gebäude dieser Art.

Auftraggeber
SES Spar European Shopping Centers, Austria

Bruttogeschossfläche
97.710 qm

vermietbare Fläche
38.700 qm

Bruttorauminhalt
400,000 m³

Bauzeit
2004-2007

Auszeichnungen
2009
„Best Shopping Center of the Year“ (ICSC 2009)
„Best Sustainability Project of 2008“ (ICSC, 16.1.2009)
ICSC Best-of-the-Best Award/Sustainability
2008
International Design and Development Award, ICSC, Phoenix
TRIGOS Preis für Nachhaltigkeit und CSR/Ökologie, 1. Preis
ReSOURCE, Supporting Sustainable Development, ECSC
Commendation, ECSC European Shopping Center Award
2007
Energy Globe Award, 2. Preis/Kärnten

Autres projets de ATP architekten ingenieure

G3 Shopping Resort
Gerasdorf
Dresdner Bank "Gallileo"
Frankfurt/Main, Allemagne
BMG MIS
Ulm, Allemagne
Fraunhofer IFAM
Bremen, Allemagne
Im Lenz
Lenzburg, Suisse
BASF
Ludwigshafen, Allemagne