Bahnhofsareal

Schruns
Architectes
Hans Hohenfellner
Année
2001

Bauherr: Montafonerbahn AG Schruns, Marktgemeinde Schruns

Planer: DI Arch. Hans Hohenfellner

Mitarbeit: DI Hansjörg Thum



Daten

Wettbewerb 1. Preis April 1994

Baubeginn: Mai 2000

Fertigstellung: Dezember 2001

Neugestaltung des Bahnareals mit Bahnsteigüberdeckung

Büro- und Geschäftshaus – 4600 m3

Tiefgarage – 12415 m3

Verkehrsinsel mit Flugdachüberdeckung und Kiosk



Projektbeschreibung

Die Neugestaltung des Bahnhofareals von Schruns wurde durch das Zusammenwirken der Montafonerbahn AG und der Marktgemeinde Schruns möglich.

Der Bahnhof Schruns wurde aus eisenbahntechnischer Sicht kaum verändert. Die Gleisanlagen blieben bestehen, der Bahnsteig wurde die ganze Länge um ca. 20 cm angehoben und mit einem Perrondach in Stahl überdeckt.

Das alte Bahnhofsgebäude wurde im restauratorischen Sinne saniert, der bestehende erdgeschossige Anbau abgetragen und durch einen neuen ersetzt.

Die Tiefgarage mit 105 Stellplätzen und 66 Stellplätzen des Silvretta Centers liegt direkt unter der Bahnhofstrasse. Die Garage gliedert sich in einen eingeschosigen und einen zweigeschossigen Bereich. Unter dem Flugdach der Verkehrsinsel befindet sich der Kiosk und die Tiefgaragenabfahrt.

Projets liés

  • Centro Studi Canavée Mendrisio
    Soliman Zurkirchen Architekten
  • Kanzlei in der Brauerei
    Martin Schmitt Architektur
  • Kantine der Ecole Voltaire
    Martin Schmitt Architektur
  • HQ CORDEEL
    Binst Architects
  • Foshan Poly • OPUS ONE
    CCD (Cheng Chung Design)

Magazine

Autres projets de Hans Hohenfellner

Mehrzweckgebäude
Bartholomäberg
Einfamilienhaus G. Nüziders
Nüziders
Einfamilienhaus F. und D. Bludenz
Bludenz
Vogewosi Wohnanlage
Nüziders - Mühleweg
Wohnanlage Fichtenweg
Bartholomäberg-Gantschier
Volksschule
Bings