Forum am Seebogen

Wien
Rendering
© Zoom VP
Rendering
© Zoom VP
Rendering
© Zoom VP
Architectes
heri & salli
Lieu
Wien

Mit dem Beitrag „Forum Am Seebogen“ konnte das Architekturstudio heri&salli den Konzeptwettbewerb über das „Nutzungsoffene Stadthaus“ in aspern Seestadt für sich entscheiden. Der Gebäudekomplex entsteht auf dem 800 Quadratmeter großen Bauplatz H7A im Quartier „Am Seebogen“ im neuen Wiener Stadtteil Seestadt.

Gemeinsam mit Familienwohnbau, art:phalanx – Agentur für Kultur & Urbanität, Landschaftsarchitektur Paisagista Liz Zimmermann, Werkraum Ingenieure und Marles wurde ein heterogenes Projekt entwickelt, in dem Wohnen, Arbeiten und kulturelle Vermittlung eine fruchtbare Symbiose eingehen.

Mit einem speziellen Fokus auf die Potentiale von Modul- und Systembauweisen wurde ein zeitgemäßer Prototyp erarbeitet, um in kurzer Bauzeit und mit relativ geringen Baukosten hochqualitativen Wohnraum zu schaffen.
Die durchlässige Sockelzone ist als nutzungsoffenes Forum konzipiert, das in zentraler Lage bauplatzübergreifende Funktionen erfüllt und einen weitgehend öffentlichen Charakter besitzt. Als zentrales Regulativ zur Belebung des neuen Stadtteils wird das Erdgeschoß prozessual programmiert. Sei es als temporäre Plattform für Kunst- und Kulturschaffende, die langfristig zur etablierten Kultureinrichtung werden kann, oder als temporärer Hotspot der IBA_Wien 2022, der anhand einer innovativen Ausstellungszone und einem Outdoor-Stadtmodell die Entwicklung der Seestadt spielerisch erfahrbar macht, – das Forum bildet mit den attraktiven Außenanlagen eine funktionale Einheit, die im Übergang zur Seepromenade zum Besuch, Aufenthalt und Dialog einlädt.

In den Obergeschossen werden über Variationen und Kombinationen vorgefertigter Grundmodule unterschiedliche Wohnungstypologien erzeugt. Ausgangsmodule, Erweiterungen, Zuschaltbarkeiten und Terrassen bilden das Repertoire für eine Vielfalt an Möglichkeiten. Kleine Einheiten können als Mini-Labs, Micro-Working-Units oder Shared Infrastructure genutzt werden und fügen sich in die Struktur genauso ein wie ein großzügige Fläche für Activity-Based-Working im Dachgeschoss.

Projets liés

  • Neubau Laurpark
    Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten
  • Europäisches Hansemuseum
    WES LandschaftsArchitektur
  • Agristo HQ
    OYO Architects
  • Industrial Park Sports Center
    WES LandschaftsArchitektur
  • Gemeindehaus Horw LU - Totalsanierung & Erweiterung
    raumfalter

Magazine

Autres projets de heri & salli

Flederhaus: come in - hang out
Wien
Land Schaf(f)t Zaun
Music Box am Arsenalstreg
Wien
Office Off
Wiener Gäste Zimmer