Volksschule

Bings
Photo © Bruno Klomfar
Photo © Bruno Klomfar
Photo © Bruno Klomfar
Photo © Bruno Klomfar
Photo © Bruno Klomfar
Photo © Bruno Klomfar
Architectes
Hans Hohenfellner
Année
2003

Volksschule Bings

Erweiterung Turnsaal + Kindergarten

Bauherr: Stadt Bludenz Immobilien KEG

Planer: DI Arch. Hans Hohenfellner

Mitarbeit: DI Hansjörg Thum, Ing. Sabine Burtscher

Statik: DI Gantner Christian



Daten

Wettbewerb: November 2001

Planungsbeginn: Jänner 2002

Baubeginn: Herbst 2002

Fertigstellung: September 2003

Nutzfläche: 500 m2 Turnsaal und Kindergarten

Umbauter Raum: 2255 m3



Projektbeschreibung

Die Aufgabe bestand in der Erweiterung der Volksschule Bings durch einen Turnsaal und einen Kindergarten.

Die bestehende Volksschule aus dem Jahre 1948 sollte im Erscheinungsbild keine Veränderung erfahren. So wurde der Turnsaal und der Kindergarten in einem eigenständigen Baukörper untergebracht. Der Neubau musste zwei Auflagen bezüglich der Bauhöhe erfüllen. Einerseits durfte die Belichtung der Klassenräume nicht beeinträchtigt werden, andererseits war ein Mindestabstand zur 110 KV Starkstromleitung einzuhalten.

Der Turnsaal wurde eingegraben und nach Westen belichtet. Die niveaugleichen Nebenräume wie Garderoben und Waschräume sind natürlich belichtet und für den Volksschulbetrieb dimensioniert. Der Turnsaal ist über einen unterirdischen Verbindungsgang von der Volksschule aus erreichbar, dient weiters als Bewegungsraum für den Kindergarten und kann auch.

Projets liés

  • Centillion Sofia
    DIN A4 Architektur
  • Joe and Rika Mansueto Library
    L-Plan Lighting Design
  • Terra Mineralia, Schloß Freudenstein
    L-Plan Lighting Design
  • シャングリ・ラホテル東京
    ワークテクト
  • 日本平ホテル
    ワークテクト

Magazine

Autres projets de Hans Hohenfellner

Mehrzweckgebäude
Bartholomäberg
Einfamilienhaus G. Nüziders
Nüziders
Bahnhofsareal
Schruns
Einfamilienhaus F. und D. Bludenz
Bludenz
Vogewosi Wohnanlage
Nüziders - Mühleweg
Wohnanlage Fichtenweg
Bartholomäberg-Gantschier