Disegno © BOA büro für offensive aleatorik
Foto © Manuela Strasser
Foto © Manuela Strasser
Foto © Manuela Strasser
Foto © Manuela Strasser
Foto © Manuela Strasser

Hoffmann geht spazieren

 Torna alla Lista di Progetti
Indirizzo
Wiener Strasse 61, 3002 Purkersdorf
Anno
2009
Costo
1M - 100M
Piani
1-5 Piani
Wettbewerb

1. Preis

Zeit
2001-2009

 

Die Verdichtung des Hoffmannparkes durch geförderten Wohnbau, die Restaurierung der Paula Villa und die Umnutzung des Sanatoriums in Purkersdorf waren die Auslöser für eine Neuinterpretation der Geschichte und der kostbaren Tradition dieses Ortes.

Der öffentliche Raum wurde privatisiert und das Kulturgut musste im neuem Programm der Alltagskultur einen Platz finden.

Ein Wohnhaus im vorgegebenen urbanen Ansatz der ortsangepassten Stadterweiterung wurde durch eine Summe kleiner Massnahmen zum indoor „Kurpark“. Die Wege im Haus verasteln sich mit dem neu kreierten Park durch kurze und lange Blicke zwischen den Baukörpern, den Bäumen und zwischen den Ebenen. Jede Wohnung bekommt einen internen Vorgarten als Kräutertrog vor dem Küchenfenster. Die Türschwelle ist von gezielt eingesetzten Lufträumen zum Himmel, zum Park und zur Nachbarschaft umrahmt. Diese räumliche Ausformung der Wege in die eigene Wohnung macht, dass der Laubengang als Schallschutzpuffer, nicht als solcher wahrgenommen wird. Raum und Bewegung erzeugen sowohl im Inneren wie auch im Äusseren des Hauses Stadt. Die Stationen dieser urbanen Optionen ermöglichen ganzjährige Kurparkerlebnisse im Wellnessbereich und Festräume im Erdgeschoss wie auch auf der für die gesamte Anlage bespielbare Dachterrasse mit grosszügigen Aussichtssofas im Freien.

Altri progetti di BUSarchitektur

Kindergarten am Erlachplatz
Wien
Generalplanung Hörsaalzentrum Campus WU
Wien
Split Level Wohnungen Marktgasse
Wien
Compact City
Wien
Siedlung Wohnbonbon
Wien