Falgin Joch Bahn

Kaunertal
Foto © Baumschlager Hutter Partners
Foto © Baumschlager Hutter Partners
Architetti
Baumschlager Hutter Partners
Sede
Kaunertal
Anno
2019

Die Falginjochbahn im hinteren Kaunertal ersetzt zwei bestehende Schlepplifte und führt zum höchsten Punkt im Schigebiet auf 3.113 müM. Die exponierte Lage und eine den hochalpinen Verhältnissen angepasste, verkürzte Bauzeit von nur 6 Monaten setzten einen hohen Vorfertigungsgrad voraus. Die Vorfertigung leistete
einen hohen Beitrag die Baumaßnahmen vor Ort gering und somit in einem ökologisch vertretbaren Ausmaß zu halten. Basis aller gestalterischer Überlegungen waren die notwendigen, sichtbaren technischen Anlagen der Seilbahntechnik wie Antriebe, Seilbahnstützen und Seilverankerungen. Diese bildprägenden Elemente waren Anlass zur materiellen Reduktion in Beton, Stahl und Glas und formen die technoid wirkenden Infrastrukturbauwerke.

Progetti collegati

  • 3MFH Oberchärns
    Lengacher Emmenegger Partner
  • Haus in Inchigeelagh
    Markus Schietsch Architekten
  • Centre hospitalier 'Klinikum am Wörthersee'
    Dietmar Feichtinger Architectes
  • Passerelle Simone-de-Beauvoir
    Dietmar Feichtinger Architectes
  • Université Krems
    Dietmar Feichtinger Architectes

Rivista

Altri progetti di Baumschlager Hutter Partners

Europacity Stadthafenquartier Baufeld 9 & 10
Berlin, Germania
Kindergarten St. Margrethen
St. Margrethen, Svizzera
Wohnanlage Kehlerau
Dornbrin
Azenbergareal
Stuttgart, Germania
Musikschule und Bibliothek
Wolfurt
Türkenwirt Gebäude, BOKU Wien
Wien