Harmonie zwischen Tradition und Moderne

Arlberg
Foto © Aria Sadr-Salek
Foto © Aria Sadr-Salek
Architetti
SNOW Architektur
Sede
Arlberg
Anno
2021
Cliente
privat
Team
Dipl. Ing. Mario Toferer, Ing. Fabio Hasslwanter

In der Umsetzung wurde besonders auf das Zusammenspiel zwischen Objekt und Umgebung geachtet. Bei der Fassadengestaltung war uns wichtig, den traditionellen Stil des Stallgebäudes durch geschickten Materialeinsatz aufzulockern. Durch die horizontale Gliederung der Fassade entstand ein spannendes Zusammenspiel aus Natursteinmauer im Erdgeschoss, Holzvertäfelung im Obergeschoss und Fachwerkoptik im Dachgeschoss des Gebäudes. Gebrochen wird der ortsbildtypische Stil durch ein Zwerchhaus aus Schwarzstahl mit großzügiger Verglasung. Da sich das Grundstück auf einer Höhe von 1400 m befindet, genießt die Bauherrschaft so nicht nur den ganztägigen Lichteinfall, sondern besonders den Ausblick über die Ortschaft.

Progetti collegati

  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Neubau Einfamilienhaus Liebefeld
    Johannes Saurer Architekt BSA
  • Neubau Sporthalle Sigmaringendorf
    dasch zürn + partner architekten Partnerschaft mbB
  • Guizhou South-Western Monority Ethnic Cultural Center
    West-line Studio

Rivista

Altri progetti di SNOW Architektur

Idylle am See
Waging am See, Germania
Der Weg zum Gipfel
Smart Alpin
Rauris
Das transparente Haus
Die Geschichte eines Ortes