VIT Firmengebäude am Hang

Asperhofen
Foto © Hertha Hurnaus
Architetti
querkraft
Sede
3041 Asperhofen
Anno
2003
Größe

600 m2

Auftraggeber
Firma VIT

Architektur
querkraft
Partner: Jakob Dunkl, Gerd Erhartt, Peter Sapp, Michael Zinner
Projektleitung: Erwin Stättner

Örtliche Bauaufsicht
querkraft, Erwin Stättner

Statik
Gmeiner - Haferl, Wien

Bauphysik
Röhrer

Aufgabe – Schauraum, Büro, Lager und Werkstatt lautete das Raumprogramm. Der Bauplatz ist ein schwierig zu bebauendes, geneigtes Gelände. der Wunsch des Auftraggebers: ein Eyecatcher neben der Bundesstraße. außerdem möchte der Firmenchef sein Büro auf dem Dach des Objektes platzieren.

Antwort – Statt abzugraben und riesige Stützmauern zu errichten, schwebt das Gebäude über dem Gelände. Der Chef wird nicht auf das dach gesetzt – das wäre zu viel Hierarchie. Er bleibt auf der Ebene seiner MitarbeiterInnen, allerdings leicht erhöht und mit besonderem Ausblick. Der Zugang ist das dramaturgisch besondere Element auf der gegenüberliegenden seite des Gebäudes.

Progetti collegati

  • Ausstellung Poetische Räume Strategische Beobachtungen 20 Jahre Architekturbüro Stocker BDA
    Architekturbüro Stocker BDA
  • Umnutzung Spitaltrakt Schützengasse, Riehen
    Kast Kaeppeli Architekten
  • Oberstufenanlage Lachenzelg Zürich
    ADP Architekten
  • Umgestaltung und Renovation Peterskapelle Luzern
    Durrer Architekten
  • Drohnen Reportagen
    Atelier für Architekturfotografie René C. Dürr

Rivista

Altri progetti di querkraft

Museum Liaunig, Privatmseum
Neuhaus/Kärnten
ADBC Adi Dassler Brand Center
Herzogenaurach, Germania
Römermuseum
Wien
TRE Produktionsgebäude
Grosshöflein
Sozialer Wohnbau mit großzügiger Verglasung
Wien
Schwebendes Einfamilienhaus mit Aluminiumfassade
Wien