Balkone
Photo © Andreas Buchberger
Strassenfront
Photo © Andreas Buchberger
Hofseite
Photo © Andreas Buchberger
Gangansichten
Photo © Andreas Buchberger
Lageplan
Drawing © PLOV
Strukturplan
Drawing © PLOV
Wohnen im Park
Drawing © PLOV
Durchblick und Differenzierung
Drawing © PLOV
Grundriss EG
Drawing © PLOV
Grundriss Regelgeschoss
Drawing © PLOV

Wohnbebauung Stadtpark Lehen

 Terug naar projectenlijst
Adres
Ignaz Harrer Straße , 5020 Salzburg
Jaar
2018
Kosten
1M - 100M
Klant
GSWB Salzburg
Team
Markus Illetschko, Renata Jung, Christoph Obernosterer, Elisabeth Etzler, Benno Wutzl, Clemens Steininger, Lorenz Schreiner
Statik
Brandstätter ZT GmbH
Statik
Brandstätter ZT GmbH
HKLS, ELO
TAP GmbH
Bauphysik
Zivilingenieur-Arge
Kanalplanung
Felber Richter Zivilingenieure
Landschaftsarchitektur
Auböck-Karas
Teil GU
Spiluttini Bau GmbH
Elektro
Elektro Schartner GmbH & Co. KG

Unser Projekt ging 2012 als 2.platziertes Projekt eines geladenen Wettbewerbes hervor, ex aequo mit Martin Oberascher & Partner Architekten ZT GmbH. [MOA]. Nach vielen gemeinsamen Planungsworkshops und Denkphasen, Terminen und Besprechungen konnten wir schlussendlich 2016 in die Realisierungsphase gehen. Das Baufeld 01 wurde im Frühling 2018 fertiggestellt. Das ursprüngliche Konzept des Wettbewerbs blieb von der Geste her erhalten, obwohl das gebaute Ergebnis – wie immer im Planungs- und Bauprozess - von zahlreichen Einflüssen abhängig ist.

Das neue Wohnquartier Ignaz-Harrer-Straße - Gailenbachweg - Lehenerstraße entwickelte sich im Spannungsfeld zwischen dem städtischen Raum mit der hoch frequentierten Ignaz-Harrer-Straße im Norden und der offenen Parklandschaft im Süden. Die Bebauung wurde in durchgehend geschlossener Anordnung konzipiert und reagiert auf die Erfordernisse infolge der bestehenden Schallemissionen entlang der Ignaz-Harrer-Straße sowie auf die vorgefundenen Besitzverhältnisse (i.Bes. auf die nicht absehbare Verfügbarkeit der Baufläche 4). Stadträumlich kontrastiert die Ausbildung einer geschlossenen, urbanen Kante entlang der Ignaz-Harrer-Straße der beruhigten, erholungsräumlich geprägten Parklandschaft im Süden des Bebauungsgebietes und schafft eine räumliche Differenzierung in eine urbane ‘Bewegungsseite’ im Norden und in eine ‘Wohn-, Park- und Gartenseite’ im Süden. Durch die mäandrierende Anordnung der Bebauung werden ‚Bewegungsseite’ und ‚Gartenseite’ verwoben und in Beziehung zueinander gesetzt. Gezielt verortete Durchgänge gewährleisten die Durchlässigkeit des Quartiers. Entlang der Ignaz-Harrer-Straße wird eine Sequenz von unterschiedlich großen Plätzen geschaffen, die vielfältige Bespielungen ermöglicht und ein urbanes Vorfeld für das Wohnquartier schafft. Architektonisch kontrastiert die Ausbildung der geschlossenen Laubengangfassade entlang der Ignaz Harrer-Straße den durch eckige und runde Balkone geprägten Charakter der zum Park gerichteten Wohnfassaden.

Andere projecten van PLOV ARCHITEKTEN ZT GMBH.

Generationenwohnen FUX+
Ybbsitz
Raum für die IG-Architektur
Wien
GO Gründerzeithaus
Wien
Sanierung und Erweiterung des B[R]G St. Pölten
St. Pölten
Dachbodenausbau Prinz-Eugen-Straße
Wien
WHA Mödling Neusiedlerviertel
Mödling