Reihenhausanlage

Alberschwende
Photo © I.Martinez
Architecten
Elmar Ludescher Architekt
Jaar
1997
Kosten
Undisclosed
Verhalen
Undisclosed

Eine Reihenhausanlage in Holzbauweise mit 5 Wohneinheiten in einer Hangsituation unweit des Ortskernes von Alberschwende. In das Gelände, das von der Straße zu einem Moor in Nordwestrichtung hin abfällt, wurde der zwei- bzw. dreigeschossige Baukörper in Hangrichtung eingebettet. Das um die Veranden zurückgesetzte Erdgeschoss der drei talseitigen Reihenhäuser ist Basis für die beiden oberen Geschosse. Bergseitig ruhen diese, durch einen Lärchenrost einheitlich formuliert, auf dem gewachsenen Boden. Durch das Vorsetzen des offenen Lärchenrostes bildet sich ein Pufferraum zwischen Innen- und Außenraum, der als Neuinterpretation des typischen Bregenzerwälder „Schopfes“ - eine in den Baukörper integrierte Veranda - verstanden wird. Die in Sichtbeton ausgeführten Unterbauten, wie die Garage oder der talseitige Liftschacht geben der Anlage Halt und verankern sie mit dem Gelände. Es entsteht einerseits durch die südöstliche Zweigeschossigkeit eine maßstäblich exakt definierte Straßenflucht und andererseits wird der Blick von der Straße in das Moor von der rhythmisierten Längsseite des Baukörpers begleitet. Konstruktiv wurde besonderen Wert auf Wirtschaftlichkeit in der Herstellung und auf den späteren Energieverbrauch gelegt. Durch die Vorfertigung der Holzelemente und das einfache statische System konnte die Montage in nur drei Tagen erfolgen.

Gerelateerde projecten

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazine

Andere projecten van Elmar Ludescher Architekt

Haus F.
Lauterach
Haus K.
Lauterach
Haus T.
Feldkirch
Wohnanlage Martinsweg
Lauterach
Glas Marte Bregenz, Büro und Produktionshalle
Bregenz
Volks- und Sonderschule
Lauterach