Terrassierter Bildungsteppich

fasch&fuchs.architekten
16. outubro 2020
Foto: Hertha Hurnaus

Elisabeth Stoschitzky vom Büro fasch&fuchs.architekten spricht über den Schulcampus mit Ski-Trainingszentrum im Tiroler Neustift. Welche Überlegungen liegen der überzeugenden Anlage zugrunde?

Worin liegt das Besondere an dieser Bauaufgabe?


Volksschule, Mittelschule, Ski-Mittelschule, Polytechnische Schule und Ski-Internat sollten neu einen gemeinsamen Standort erhalten. Denn dadurch können Synergien zwischen den Einrichtungen genutzt werden. 

Alle Schultypen wurden in einem Cluster-Verband organisiert: Zwei bis vier Klassen gruppieren sich jeweils um eine offenen Lernzone – immer mit direktem Bezug zum Außenraum. 

Foto: Hertha Hurnaus
Welche Inspirationen liegen diesem Projekt zugrunde?


Das Gebäude ist in die Landschaft eingebettet und folgt der Topografie des Baugrundstücks. Besonderen Wert haben wir auf die Maßstäblichkeit in Bezug auf die umgebenden Bebauung gelegt.

Foto: Hertha Hurnaus
Foto: Hertha Hurnaus
Wie hat der Ort auf den Entwurf eingewirkt?


Wie eben gesagt, folgt die Anlage der Topografie des Hanggrundstücks. Sie bildet einen terrassierter »Bildungsteppich«.

Inwiefern haben Bauherrschaft, Auftraggeber oder die späteren Nutzer*innen den Entwurf beeinflusst?


Die Planung basiert auf einem intensiven Abstimmungsprozess mit Bauherren und Nutzer*innen. Das offene Bildungskonzepts stand dabei im Mittelpunkt. Uns war wichtig, dessen Anwendung mit architektonischen Mitteln zu unterstützen.

Foto: Hertha Hurnaus
Beeinflussten aktuelle energetische, konstruktive oder gestalterische Tendenzen das Projekt?


Wir verfolgen das Ziel, mit unsere Planung energetisch und konstruktiv auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Gestalterische Tendenzen hingegen interessieren uns weniger. Wir folgen keinen Trends oder Moden.

Situation
Grundriss Ebene 0
Grundriss Ebene 1
Grundriss Ebene 2
Schnitt
Name des Bauwerks
Schulcampus mit Ski-Trainingszentrum Neustift
 
Standort
Schule: Stubaitalstraße 8, 6167 Neustift im Stubaital
Ski-Trainingszentrum: Habichtsgasse 1, ebenda
 
Nutzung
Schulanlage, Ski-Traningszentrum
 
Auftragsart
Wettbewerb
 
Bauherrschaft
Gemeinde Neustift im Stubaital, Verein zur Förderung der Sportausbildung an der Skimittelschule Neustift
 
Architektur
fasch&fuchs.architekten, Wien
Projektleitung: Zsolt Magyarics und Elisabeth Stoschitzky
Beteiligte Mitarbeiter*innen: Robert Breinesberger, Christian Daschek, Didem Durakbasa, Eva Germann, Paul Rossi
 
Fachplaner 
Projektsteuerung: fasch&fuchs.architekten, Wien
Tragwerksplanung: werkraum wien ingenieure ZT GmbH, Wien
HKLS: Thermo Projekt gmbh, Wien
Elektrotechnik (inkl. FT): A3 JP-Haustechnik Gmbh&COKG, Innsbruck
Bauphysik: exikon skins, Wien
Brandschutzplanung: Kunz - die innovativen Brandschutzplaner GmbH, Maria Enzersdorf
Ausschreibung: Arch. DI Günter Bösch, Klosterneuburg
Küchenplanung: Fritsch GmbH Ingenieurbüro, Prebensdorf
Farbgestaltung: Hanna Schimek und Gustav Deutsch, Wien
 
Bauleitung 
ÖBA: BMO Baumanagement Oswald GmbH, Mils
ÖBA-Haustechnik: A3 JP-Haustechnik GmbH&COKG, Innsbruck
Baustellenkoordination: Malojer Baumanagment GmbH&CO, Innsbruck, und Safe-Project GmbH, ebenda
 
Jahr der Fertigstellung
2019
 
Kunst am Bau 
Gustav Deutsch und Hanna Schimek, Wien: Farbkonzept »Perspektiven« und »Cordoba«
 
Fotos
Hertha Hurnaus, Wien

Outros artigos nesta categoria