October 2019
33 Interviews zur Architektur
Wien
ISBN: 978-3-99014-191-5
Autor: Martina Pfeifer Steiner
Editora: müry salzmann
Link

33 Interviews zur Architektur

Der eine macht jeden Strich, jede Skizze, jeden Plan selbst, andere führen ein internationales, neunzigköpfiges Team. Die eine fühlt sich von Schönheit (nicht unbedingt im klassischen Sinn) inspiriert, schön findet ein anderer einen Ort, wo Menschen für einen Ritus zusammenkommen, und möchte deshalb zum Beispiel eine Moschee planen. Und ausgerechnet Altmeister Zumthor sagt, du sollst deine Häuser so bauen, dass sie deiner Mutter gefallen und gut zu gebrauchen sind – und nicht einer Karriere wegen.
So viele Köpfe, so viele Haltungen und Visionen. Fünf Fragen bilden die klare Struktur dieses Kompendiums, die vielfältigen Antworten geben Einblick in die heutigen Bedingungen für Architektur und das alltägliche Ringen um die besten Lösungen, ob aus Sicht junger oder arrivierter, großer oder kleiner Büros. Schönheit, Lebensqualität, Städtebau oder Dorfentwicklung – die Architekturschaffenden wissen, so viel steht fest, um ihre Verantwortung für die Baukultur.

2018
Building to educate
Berlin
ISBN: 978-3-03768-238-8
Autor: Sibylle Kramer
Editora: Braun
Link

Eine viel zitierte schwedische Weisheit lautet: „Ein Kind hat drei Lehrer: Der erste Lehrer sind die anderen Kinder, der zweite Lehrer ist der Lehrer, und der dritte Lehrer ist der Raum.“ Schüler lernen dort am besten, wo lernen Spaß macht – entsprechend hoch sind die Anforderungen an den Schulbau. Die Weiterentwicklung von Bildungskonzepten und neue didaktische Ansätze verändern den Alltag in den Schulen und damit auch die funktionalen und ästhetischen Qualitäten dieser Bauaufgabe.

Klassenzimmer und Aufenthaltsbereiche drinnen wie draußen werden zunehmend flexibel und multifunktional angelegt. Die Konzepte beinhalten Rückzugsmöglichkeiten für individuelle Lernangebote und Zonen des konzentrierten Arbeitens ebenso wie offene Raumlandschaften für jahrgangsübergreifendes Miteinander und selbstorganisierte Gruppenaktivitäten. Wie zeitgemäße Pädagogik in überzeugende und ganz unterschiedliche Architektur umgesetzt wird, zeigen die in diesem Band vorgestellten aktuellen Schulprojekte.

2012
Schulneubau in Österreich 1996-2011, Wege in die Zukunft
Wien
ISBN: 978-3-7083-0640-7
Autor: Caroline Jäger, Sabine Plakolm-Forsthuber
Editora: ÖISS
Link

Alle fünfzehn Jahre lässt das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur den Schulbau Österreichs evaluieren. Aktuell wurden 23 sorgfältig ausgewählte Beispiele anhand des Planmaterials ausführlich dokumentiert.
Die Beschreibungstexte enthalten neben den Intentionen der Architektinnen und Architekten bereits die Nutzerrückmeldungen. Der den Einzeldokumentationen vorangestellte allgemeine Teil umfasst Themenbereiche wie Standort, Neubau oder Sanierung und Erweiterung des Bestandes, Bautypologie und Bautechnologie, Schulraum und Schulfreiraum. Allerdings wird nicht auf die Tagesaktualität, sondern auf eine breite Zusammenschau über Entwicklungen Wert gelegt.
Es treten hier Autorinnen und Autoren aus dem universitären Bereich mit einschlägig in diversen Fachkreisen und Plattformen organisierten Expertinnen und Experten in Diskurs.