Pandemic Waste

Die Ausstellung ‚Pandemic Waste‘ untersucht Abfall, Leerstände und Mehrkonsum als Begleiterscheinungen der Covid-19 Pandemie. Zum direkten Schutz der Menschen vor dem Virus werden Einwegmasken, Test-Kits und Plastikschutz eingesetzt. Die dadurch entstehenden Berge an Sondermüll werden als unvermeidbarer Kollateralschaden hingenommen. Wie wirkt sich das Gebot des Händewaschens auf den Wasserverbrauch aus, wie die zunehmende Beliebtheit der Essenszustellung auf den Kartonverbrauch und wie das Home-Office auf den Büroleerstand? Studierende der Uni Kassel haben sich diesen und weiteren Themen angenommen um diese Informationen räumlich-grafisch als Ausstellung wiederzugeben.

Ein weiterer Teil der Ausstellung zeigt die Resultate eines im Frühjahr 2020 abgehaltenen Projekts, in dem Studierende der Uni Kassel die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zeichnerisch festgehalten haben. Eine Drohnenflugaufnahme konzentriert sich auf die empfohlenen Abstände zwischen Fußgängern und Radfahrern und zeigt die dafür notwendigen Choreografien.

Eine Ausstellung von Studierenden der Uni Kassel mit Beträgen von: Büsra Ölmez, Gerardina Cestara, Julia Rolka, Finn Cawalla, Suqi Zeng.

© Roman Höllbacher
时间
17 November 2021, 18:30
地点
Architekturhaus Salzburg
Sinnhubstraße 3
5020 Salzburg
主办方
Initiative Architektur
链接
Mehr Informationen

杂志