Foto © Roger Frei
Foto © Roger Frei
Foto © Roger Frei
Foto © Roger Frei
Foto © Roger Frei
Foto © Roger Frei

2226 Emmenweid - wieder ohne Heizung und Kühlung

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Emmenweidstraße 58a, 6020 Emmenbrücke, Schweiz
Jahr
2019
Bauherrschaft
BRUN Real Estate KG

LANGLEBIG UND FLEXIBEL Gute Architektur steht über 100 Jahre, Haustechnik funktioniert vielleicht 20 Jahre. Das Konzept 2226 hat sich unabhängig von der Bauaufgabe und dem kulturellen Kontext bewährt. 2013 wurde der Prototyp mit dem eigenen Bürohaus (Lustenau, Österreich) erfolgreich umgesetzt. Das Therapiezentrum in Lingenau und nun das Bürogebäude im schweizerischen Emmenbrücke setzen die Erfolgsstory fort. Alle Häuser kommen ohne technische Heizung. Kühlung und Lüftung aus. Grundlagen für die Einhaltung einer stabilen Raumtemperatur von 22 bis 26 Grad Celsius sind die Speichermasse des Gebäudes, die Proportionen der Architektur und ein sensorengesteuertes Lüftungssystem.
Auf dem denkmalgeschützten Industrieareal, genannt „Emmenweid“, wurde angelehnt an die Volumetrie eines historischen Vorgängerbaues, ein Bürohaus mit 2.815 m² Bruttogrundfläche errichtet. Die markante Plastizität des verputzten Ziegelbaues steht für das Selbstverständnis der Architektur, die Aufnahme der Höhenlinien fügt das Gebäude in den Kontext ein. Ganz radikal ist die Grundflächen-Organisation: Zwischen den 80 Zentimeter starken Außenwänden und dem Erschließungskern spannen sich die nutzungsneutralen Flächen auf, die (fast) jede Konfiguation von Arbeitswelten zulassen. „Emmenweid“ zeigt, dass Architektur mit ihrer materiellen Langlebigkeit und der Flexibilität im Gebrauch einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann.

Andere Projekte von Baumschlager Eberle Architekten

2226 Lingenau - keine Heizung, keine Kühlung
Lingenau
Unionhilfswerk
Berlin, Deutschland
Green Office® ENJOY - mehr Energie und Holz
Paris, Frankreich
Altstattwiese - Peripherie neu
Wil, Schweiz
INcity - Stadt in der Stadt
Wuhan, China