Mautner-Markhof-Gründe



Das Büro RLP Rüdiger Lainer + Partner findet Lösungen für Bauaufgaben in sehr vielen Bereichen der Architektur. Das Spektrum reicht von der Althaussanierung über Bürobauten bis zu Hochhäusern. Die meisten der realisierten Gebäude sind dank ihrer offenen Strukturen und prägnanten Formen sehr rasch Teil des städtischen Lebens geworden. Unter der Leitung von Arch. Univ. Prof. DI Rüdiger Lainer und Arch. DI Oliver Sterl entwickelt RLP eine Architektur mit Mehrwert - für die Auftraggeber und die Nutzer. Dieser Prozess beginnt mit der Optimierung städtebaulicher Strukturen und mündet im Dialog von Struktur und plastischen Formen. Die sachliche Haltung gegenüber der Erfüllung von Bauaufgaben begegnet der Freude an der sensiblen Sinnlichkeit von Materialien, sodass die Botschaft der Architektur einen konstruktiven Mehrwert generieren kann. Mehrwert bedeutet dabei: mehr Licht, mehr Komfort, mehr Freiraum unter Einhaltung der Parameter von Effizienz und Nachhaltigkeit im wirtschaftlichen wie ästhetischen Sinn.

 

Auswahl

Bauwerke: Projekt HoHo Wien, Holzhochhaus Seestadt Aspern (2019), QBC6 Quartier Belvedere Central (2018), Generationen-Wohnen Sonnwendviertel (2017), Revitalisierung Bellariastraße 12 (2017), 2"Schottenring 19'", Revitalisierung, Wien (2014), Wohnquartier „Haus mit Veranden“ , 250 Wohnungen, Wien (2008), Kunstplatz Karlsplatz, Wien (2006), Wirtschaftskammer Niederösterreich, St. Pölten (2005), Urban Entertainment Center „Pleasure Dome“, Wien-Simmering (2001)

 

Ausstellungen

Biotope City GB10* (2017), ein Raum für Fünf, Aedes Berlin (2016), ein Raum für Fünf, AzW (2015), Ecobuild, London,( 2015), Das Gold des AzW, Wien (2013), Housing in Vienna – Wiener Wohnbau, Galerie Aedes Berlin (2010), Composites, Caue 92, La Galérie du petit Château, Sceaux (2008), Sculptural Architecture in Austria, National Art Museum of China, Peking (2006), Biennale di Venezia (1996)

 

Firma kontaktieren

Kategorie
  • Architekten
Standort
Wien
Mitarbeiter
30
Website
www.lainer.at
Gründung
1985