Photo © DI Christof Reich
Photo © DI Christof Reich
Photo © DI Christof Reich
Photo © DI Christof Reich

Kindergarten Bad Gastein

 Back to Projects list
Address
Zimburgweg, 5640 Bad Gastein
Year
2012
Stories
1-5 Stories
Client
Gemeinde Bad Gastein
Team
Thomas Papai, Bernhard Anglberger, Erhard Steiner
Baukünstlerischer Wettbewerb 2010
1. Preis

Der 2-geschossige Baukörper des neuen Kinderzentrums in Bad Gastein fügt sich durch seine Maflstäblichkeit und die schlichte, rhombusartige Form dezent in die Umgebung ein. Von einem kleinen Vorplatz am Zimburgweg, auf dem die erforderlichen Stellplätze für die Eltern sowie die Vorfahrt des Kindergartenbusses untergebracht sind, führt eine kinderwagentaugliche, überdeckte Vordachzone die Besucher zentral ins Gebäude, wobei die Kinder als Besonderheit eine eigene, kleinere Eingangstüre erhalten haben.

Entlang der strengen inneren Erschlieflungsachse sind sägezahnartig die Gruppen- und Bewegungsräume zum Garten hin aufgefädelt - durch groflzügige bis zum Boden reichende Glasflächen an der Südfassade erhalten diese Räume über den Tagesverlauf eine gleichmäflige Belichtungssituation aus Süd- bis Südwest.

Durch die besondere Gebäudestruktur mit der rautenähnlichen Dachfläche entstehen sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss witterungsgeschützte und zugleich verschattete Terrassen und Balkone. Dieser Übergangsbereich vom Innen- zum Auflenraum bietet eine zusätzliche Qualität für den Nutzer an.

Das Kinderzentrum bietet Platz für 3 Kindergartengruppen, 2 alterserweiterte und eine Schulkindgruppe, sowie 3 Bewegungsräume welche jeweils zwischen 2 Gruppenräumen angeordnet und von diesen aus direkt zugänglich sind. Der Bewegungsraum im EG ist zudem zum Foyer hin mit einer mobilen Trennwand ausgestattet und kann als erweiterte Veranstaltungsfläche für Kindergartenaktivitäten genutzt werden.

Der Neubau ist als Passivhaus in eine hochwärmegedämmten Gebäudehülle verpackt und verfügt ¸ber eine dezentrale, Co2-gesteuerte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das in Bad Gastein vorhandene Thermalwasser wird über eine Wärmepumpe für die Heizung und Warmwasseraufbereitung verwendet.

Other Projects by kofler architects

Wohnbau Hellbrunnerstraße
Salzburg
Wohnbau Ernest-Thun-Strasse
Salzburg
Wohnbebauung Paradiesgarten Nonntal
Salzburg
Betriebskindergarten SALK
Salzburg
Seniorenheim Bad Gastein
Bad Gastein
Zubau Veranstaltungsraum im Porschehof
Salzburg