Maritimes Flair mit Top-Akustik

1. Dezember 2023
Beim neuerbauten RIVER LOFT Hotel & Spa in Norddeutschland kamen verschiedene Produkte aus dem großen Angebot von Saint-Gobain Ecophon zum Einsatz. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Warum, Herr Müller, fiel beim RIVER LOFT Hotel & Spa die Wahl auf Ihre Produkte?


Zu Beginn war das Thema Akustik bei diesem Projekt noch wenig relevant. Lediglich bei kleineren Flächen waren schon Absorber vorgesehen, welche unserer Erfahrung nach jedoch nicht den gewünschten Effekt erzielt hätten und eine zu geringe Absorptionsleistung aufwiesen. Nachdem wir aber die Wichtigkeit einer guten Raumakustik für das Wohlbefinden der Menschen vermittelt hatten, war schnell klar, dass eine gute Akustik in vielen weiteren Gebäudeteilen wichtig ist, etwa in den Fluren, im Restaurant, in der Bar, im Eingangsbereich und in den Meetingräumen.

Angesichts der Vielzahl an technischen Möglichkeiten, die mit unseren Produkten bestehen, entschied man sich letztendlich für verschiedene Systeme je nach Anwendungsbereich: direkt geklebte Systeme im Restaurantbereich, um die Raumhöhe und -form beizubehalten (Focus Levels), frei gespannte Decken in den Fluren (Focus DA) und abgehängte Deckensystem in den Besprechungs- beziehungsweise Veranstaltungsräumen (Focus A und Focus Ds). Während der Baubesprechung im Baucontainer konnte ich durch unsere Tools und Expertise sehr gut aufzeigen, wie sich die akustische Qualität der entsprechenden Räume durch diese Maßnahmen verbessern und gestalten lässt.

Das Produkt Ecophon Focus Levels fügt sich dank gleicher Farbgebung unauffällig in seine Umgebung ein. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Wie konnten Sie den Besteller von sich überzeugen?


An erster Stelle steht bei einem solch repräsentativen Hotel neben der funktionierenden Raumakustik natürlich vor allem ein ansprechendes Design. Wir haben gleich zu Beginn mehrere Möglichkeiten hinsichtlich der Gestaltung durchgespielt (unterschiedliche Farben und Formen). Schon während der wichtigen ersten Besprechungen ist es uns gelungen zu signalisieren, dass wir dank unseres umfangreichen und flexiblen Produktangebots vielseitig unterstützen können – egal ob nun vor Ort, beim Verarbeiter oder während des weitergehenden telefonischen Kontakts zum Architekten und der Bauherrschaft.

Dank des direkt montierten Systems bleibt die große Raumhöhe erhalten und die freiliegenden Dachbalken können voll zur Geltung kommen. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Spielte das zuständige Architekturbüro bei der Entscheidung für Ihre Produkte eine Rolle?


Ja, definitiv. Dieses Projekt wurde von Anfang an mit allen Baubeteiligten durchgesprochen. Auf Basis unseres umfangreichen Produktangebots konnten Bauherrschaft und Architekturbüro das Vorhaben nach ihren Vorstellungen gestalten. Auch war es beispielsweise möglich, die Malerarbeiten auf unsere Farboberflächen abzustimmen.

Wie stellten Sie die optimale Wirkung Ihrer Produkte sicher?


Die optimale Positionierung unserer Produkte konnte mithilfe von Mustermaterial und den bereits vorhandenen Plänen des Architekten ermittelt werden. Außerdem arbeiten wir schon seit vielen Jahren mit den Verarbeitern aus der Region zusammen und bieten regelmäßig Schulungen zur Montage unserer Systeme an, was den fachgerechten Einbau sicherstellt. So stellt sich akustisch wie optisch die bestmögliche Wirkung ein.

Ist Ihr Auftrag nun zu Ende oder betreuen Sie das Hotel auch während der Betriebsphase?


Unser Auftrag ist zwar mit der Fertigstellung beendet, jedoch werden wir das Hotel gerne für akustische Fachveranstaltungen und auch als Referenzprojekt nutzen.

Ecophon-Akustikplatten sorgen in der Bar für eine entspannte Atmosphäre, in der man sich auch bei hoher Auslastung wunderbar unterhalten kann. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Ecophon Focus A reflektiert das Tageslicht im Besprechungs- und Veranstaltungsraum. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Wie können Architekt*innen Ihre Produkte und deren Wirkung durch ein verstärktes Engagement verbessern?


Es ist ratsam, die Raumakustik in einem frühen Stadium der Planung zu bedenken. Bestenfalls spricht man uns frühzeitig an, denn wir können planerisch unterstützen. Die Raumakustik hat einen ganz wesentlichen Einfluss auf die spätere Wirkung der Räume. Sie trägt entscheidend dazu bei, dass Menschen sich in ihnen wohlfühlen. Das wird heute leider noch oft unterschätzt.

Auch für weitere planerische Aspekte ist die frühzeitige Einbindung der Raumakustik ratsam. Nehmen wir zum Beispiel die Lichtplanung: Wenn gleich zu Beginn das Thema Akustik mitbedacht wird, können Licht, Akustik und Design perfekt aufeinander abgestimmt werden. Im Nachhinein akustische Anpassungen vorzunehmen, ist hingegen oft etwas schwieriger, und man muss bei der Gestaltung eventuell einige Möglichkeiten ungenutzt lassen beziehungsweise Kompromisse eingehen.

In den Fluren sorgt Ecophon Focus DA für mehr Ruhe. (Foto: © Richard Stöhr, Saint-Gobain Ecophon Deutschland)
Bauwerk
RIVER LOFT Hotel & Spa
 
Standort
Am Freizeitbad 2a, 25541 Brunsbüttel, Deutschland
 
Projekttyp
Neubau
 
Nutzung
Hotel
 
Eingesetzten Produkte 
Akustikdeckensysteme: Ecophon Focus A, Ecophon Focus Ds, Ecophon Focus DA und Ecophon Focus Levels
 
Dienstleistungen
Beratung sowie Produktion und Lieferung der Akustikdeckensysteme
 
Auftraggeber
B + M, Neumünster, für G+H Innenausbau, Kiel
 
Funktion des Auftraggebers
Baustoffhandel für Verarbeiter
 
Zuständig für Umsetzung
G+H Innenausbau, Kiel
 
Auftragsvolumen
ca. 700 m²
 
Kosten
ca. EUR 28'000
 
Fotos
Richard Stöhr für Saint-Gobain Ecophon Deutschland

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie