• Bedürfnisorientierte moderne Gestaltungen
• Besonderer Stellenwert der Material- und Pflanzenverwendung
• Gartengestaltung ist nicht bloß Zierrat, sondern Teil des räumlichen und strukturellen Gesamtkonzeptes der Baumaßnahme insgesamt.
Es soll ein Gleichgewicht und die erwünschten Bezüge auf dem Grundstück hergestellt werden.
• Die Kombination der Ideen der Architekten mit den eigenen Ideen bzw. Überschneidung der Gartenarchitekur mit der Architektur machen das Gesamtbild aus.

Lehrtätigkeit
TU Wien:
Lehrbeauftragte am Institut für Landschaftsplanung und Gartenkunst im Rahmen der Lehrveranstaltung „Freiraumplanung und Ökologie“ (gemeinsam mit Studio Städtebau) für Studenten der Studienrichtungen „Raumplanung“ und „Architektur“; seit 2001

 

Firma kontaktieren

Kategorie
  • Landschaftsarchitekten
Standort
Wien
Website
www.haidvogl.com