Weißseejochbahn

Kaunertal
Foto © Baumschlager Hutter Partners / Albrecht Schnabel
Foto © Baumschlager Hutter Partners / Albrecht Schnabel
Foto © Baumschlager Hutter Partners / Albrecht Schnabel
Foto © Baumschlager Hutter Partners / Tankred Bergmeister
Architekten
Baumschlager Hutter Partners
Standort
Kaunertal
Jahr
2022

Ein schwarzer Stein, ein Kraftwerk. Die Tal- und Bergstation der Weißseejochbahn soll sich mit Skulpturalität in die von Steinmassiven geprägten Landschaft einfügen. Gleichzeitig wird durch umfängliche Photovoltaik die Lage genutzt, um Energie zu erzeugen. Dieses Zusammenspiel prägt Form und Ausdruck.

Für Technik und das Benutzen dieser Anlage werden räumliche Voraussetzungen geschaffen, die von Licht und Aussicht geprägt sind. Anfang und Ende des Weges von unten nach oben werden dadurch inszeniert, atmosphärisch aufgeladen. Einpassen in den Naturraum, Funktionalität und Mehrwert im Sinne der Nachhaltigkeit sind die Treiber für das architektonische Ergebnis.

Dazugehörige Projekte

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazin

Andere Projekte von Baumschlager Hutter Partners

Tersteegenhaus
Düsseldorf, Deutschland
Am Südpark
München, Deutschland
Wildspitzbahn
Pitztal
Wohnanlage Weißachergasse
Dornbirn
Pfarrgemeindehaus Rosenstraße
Dornbirn