ERnteLAA – ein Prototyp der urbanen Landwirtschaft

M&S Architekten
27. August 2021
Foto: Stephan Huger, BUWOG

Das Team von M&S Architekten hat in Wien ein Wohnhaus mit Kindergarten, Apotheke und Nahversorger gestaltet. Christian Seethaler erklärt, warum das Gebäude ein Vorbild in Sachen Urban Gardening ist.

Worin liegt das Besondere an dieser Bauaufgabe?


Das Projekt entwickelte sich aus dem ungewöhnlichen Zuschnitt des Grundstücks, dem Ziel hoher Dichte und der Lage gegenüber der U-Bahn zu einem »Urban Gardening Landmark«. 

Welche Inspirationen liegen diesem Projekt zugrunde?


Der erwähnte Zuschnitt des Grundstücks ließ uns immer wieder an das Flatiron Building (1902) in New York von Daniel Hudson Burnham (1846–1912) denken.

Foto: Stephan Huger, BUWOG
Wie hat der Ort auf den Entwurf eingewirkt?


Das Gebäude steht am südlichen Rand eines großen landwirtschaftlich genutzten Areals. Dies hat uns auf die Idee gebracht, Urban Gardening zu einem wichtigen Teil unseres Projekts zu machen.

Foto: Stephan Huger, BUWOG
Foto: Stephan Huger, BUWOG
Gab es bedeutende Projektänderungen vom ersten Entwurf bis zum vollendeten Bauwerk?


Mit den Verantwortlichen des Bezirks und den Anrainern wurde das Volumen mehrfach überarbeitet.

Wie gliedert sich das Gebäude in die Reihe der bestehenden Bauten des Büros ein?


Wir schätzen uns glücklich, immer wieder Wohnbauten für spezielle Ansprüche im Rahmen des geförderten Wohnbaus in Wien planen und realisieren zu dürfen. 

Foto: Stephan Huger, BUWOG
Foto: Stephan Huger, BUWOG
Beeinflussten aktuelle energetische, konstruktive oder gestalterische Tendenzen das Projekt?


ERnteLAA ist von den Vertretern der Stadtteilgestaltung als Vorreiter für das Thema Urban Farming für den umliegenden Bereich »in der Wiesen« auserkoren worden.

Axonometrie 
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss 1. Obergeschoss
Längsschnitt
Querschnitt
Bauwerk
ERnteLAA
 
Standort
Meischlgasse 15, 1230 Wien
 
Nutzung
Wohnbau mit Kindergarten, Apotheke und Nahversorger sowie Tiefgarage
 
Auftragsart
Wettbewerb Architekturplanung
 
Bauherrschaft
BUWOG, Wien
 
Architektur
M&S Architekten, Wien
Christian Seethaler, Bernhard Pavelka und Claude Giger
 
Bauleitung 
Generalunternehmer: Strabag
 
Jahr der Fertigstellung
2020
 
Gebäudevolumen
73000 m3
 
Maßgeblich beteiligte Unternehmer 
Generalunternehmer: Strabag, Wien
Glashäuser: Franz Herrmann Glashausbau (Paul Pförtner), Wien
Portale, PR-Fassade: Alu Hofstätter, Klagenfurt am Wörthersee
HKLS: Hiessberger
Elektrotechnik: Körrer, Markt Piesting
Fertigteile: Trepka, Ober-Grafendorf
Schlosser: Wurzer Metallbau, Friesach
 
Fotos
Stephan Huger, BUWOG

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie